So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an ragrass.
ragrass
ragrass, Rechtsanwalt
Kategorie: Recht & Justiz
Zufriedene Kunden: 11305
Erfahrung:  Rechtsanwalt
52374836
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Recht & Justiz hier ein
ragrass ist jetzt online.

Es geht um bezahlten Unterhalt während des Studiums meines

Diese Antwort wurde bewertet:

Es geht um bezahlten Unterhalt während des Studiums meines Sohnes. Er kann für 2 Semester kein Leistungsnachweis vorlegen. 1 Semester war ein Wartesemester (dann Studienfachwechsel) und das 5 Semester (zu SoSe21 wird ein neues Studium (an der gleichen Hochschule) begonnen. Bin ich immer noch verpflichtet, diese, nach meiner Meinung 3-tes Studium, zu finanzieren?
Fachassistent(in): Mit wem leben die Kinder?
Fragesteller(in): Mutter
Fachassistent(in): Vielen Dank. Gibt es noch weitere Details, die Sie dem Anwalt mitteilen wollen?
Fragesteller(in): Wenn ein Studierender keine Leistungsnachweise vorlegen kann (wie in diesem Fall für das 1 und 5 Semester), ist dann das nicht Betrug (wenn der Student dafür Unterhalt bezieht)?

Sehr geehrter Fragesteller,

bekommt Ihr Sohn Bafög ?

Wie bzw. zu welchen Richtungen hat er denn gewechselt ?

Mit freundlichen Grüßen
RA Grass

Kunde: hat geantwortet vor 1 Monat.
Er bekommt m.W, kein Bafög. Wer lebt bei der Mutter und ich habe keinen Kontakt zu ihm. Er im SoSe18 begonnen Wirtschaftsinformatik an der FH Heilbronn zu studieren. Nach der 1 Semester hat er zur FH Geislingen-Nürtingen gewechselt (Betriebswirtschaft). Seit SoSe2021 studiert er Nachhaltigen Management ebenfalls in Geislingen.

Sehr geehrter Fragesteller,

danke, ***** ***** Justanswer genutzt haben und für den Nachtrag.

Grundsätzlich sind Eltern verpflichtet, dem Kind eine Ausbildung zu finanzieren. Dies bedeutet einerseits, dass BEIDE Elternteile Barunterhalt an das Kind zahlen müssen und dass das Kind zielstrebig an seiner Ausbildung arbeiten muss. Ein Studienwechsel an sich ist bzgl. des Unterhalts nicht schädlich, weil natürlich dem Kind auch zugestanden wird, sich umzuorienteirten. Was allerdings den Unterhalt entfallen lässt, sind fehlende Leistungsnachweise, da nicht geprüft werden kann, ob eben zieltrebig an der Ausbildung gearbeitet wird.

Zudem ist das Kind auch verpflichtet, Bafög zu beantragen.

Gern stehe ich Ihnen für eventuelle Rückfragen zur Verfügung. Wenn keine Fragen mehr bestehen, sind Sie bitte so freundlich und geben eine Bewertung (3-5 Sterne) ab. Vielen lieben Dank !

Mit freundlichen Grüßen
RA Grass

ragrass und weitere Experten für Recht & Justiz sind bereit, Ihnen zu helfen.