So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an ragrass.
ragrass
ragrass, Rechtsanwalt
Kategorie: Recht & Justiz
Zufriedene Kunden: 11288
Erfahrung:  Rechtsanwalt
52374836
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Recht & Justiz hier ein
ragrass ist jetzt online.

Mein inzwischen v Fachassistent(in): In welchem Bundesland

Kundenfrage

mein inzwischen v
Fachassistent(in): In welchem Bundesland leben Sie?
Fragesteller(in): Hallo, mein inzwischen verstorbener Bruder hat bei seiner Krankenkasse hohe Schulden ( circa 80.000Euro). dürfen diese Schulden bei Familienmitgliedern , sprich Geschwistern eingeklagt werden ? Gruß, Schirmer
Fachassistent(in): Vielen Dank. Gibt es noch weitere Details, die Sie dem Anwalt mitteilen wollen?
Fragesteller(in): das ist vorerst alles
Gepostet: vor 1 Monat.
Kategorie: Recht & Justiz
Experte:  ragrass hat geantwortet vor 1 Monat.

Sehr geehrter Fragesteller,

sind Sie Erben des Bruders geworden ?
Mit freundlichen Grüßen
RA Grass

Kunde: hat geantwortet vor 1 Monat.
nein
Experte:  ragrass hat geantwortet vor 1 Monat.

Sehr geehrter Fragesteller,

danke, ***** ***** Justanswer genutzt haben und für den Nachtrag.

Die Schulden des Verstorbenen gehen als Nachlassverbindlichkeiten auf die Erben über (§ 1967 BGB). Wernn Sie nicht Erbe Ihres Bruders geworden sind und sich nicht ggf. zu Lebzeiten für dessen Schulden verbürgt haben, kann man Sie nicht in Anspruch nehmen.

Gern stehe ich Ihnen für eventuelle Rückfragen zur Verfügung. Wenn keine Fragen mehr bestehen, sind Sie bitte so freundlich und geben eine Bewertung (3-5 Sterne) ab. Vielen lieben Dank !

Mit freundlichen Grüßen
RA Grass

Experte:  ragrass hat geantwortet vor 1 Monat.

Sehr geehrter Fragesteller,

bestehen noch Nachfragen ?

Mit freundlichen Grüßen
RA Grass