So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an ragrass.
ragrass
ragrass, Rechtsanwalt
Kategorie: Recht & Justiz
Zufriedene Kunden: 11265
Erfahrung:  Rechtsanwalt
52374836
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Recht & Justiz hier ein
ragrass ist jetzt online.

Wir hatten vor circa einem Jahr Interesse an einem Haus.

Diese Antwort wurde bewertet:

Wir hatten vor circa einem Jahr Interesse an einem Haus. Dann dachten wir das Haus sei verkauft. . Nun haben wir das Haus wieder im Internet gesehen und haben dann den neu beauftragten Makler der das Haus jetzt verkauft angeschrieben. Nun würden wir das Haus gerne kaufen müssen uns aber verpflichten an beide Makler die Gebühr zu bezahlen. Der erste Makler war der Erstkontakt.
Fachassistent(in): In welchem Bundesland leben Sie?
Fragesteller(in): Baden-Württemberg
Fachassistent(in): Vielen Dank. Gibt es noch weitere Details, die Sie dem Anwalt mitteilen wollen?
Fragesteller(in): Nein

Sehr geehrter Fragesteller,

was ist denn Ihr genaues Anliegen ?

Mit freundlichen Grüßen
RA Grass

Kunde: hat geantwortet vor 1 Monat.
Oh Entschuldigung!
Sind wir verpflichtet beide Makler zu bezahlen?
Wir können ja nichts dafür, wenn der Verkäufer den Makler wechselt!

Sehr geehrter Fragesteller,

haben Sie sich dem zweiten Makler gegenüber zur Zahlung verpflichtet ?

Mit freundlichen Grüßen
RA Grass

Kunde: hat geantwortet vor 1 Monat.
Wir haben noch nichts unterschrieben. Wir haben ihn informiert, dass wir an diesem Objekt Interesse haben, daraufhin hatte er uns das Exposee per Email geschickt. Und uns mitgeteilt, dass der Verkäufer möchte, dass wir uns verpflichten beide Makler zu bezahlen
Hier der Wortlaut:Um den weiteren Prozess zu starten (erneute Besichtigung, persönliches Treffen etc.) möchte Familie Dietsche auf die folgenden Punkte hinweisen:
Es muss ein Bonitätsnachweis bzw. eine unverbindliche Finanzierungsbestätigung einer Bank über den Kaufpreis vorliegen
Schriftliche Akzeptanz, dass eine mögliche zusätzliche Provisionsforderung des ehemaligen Maklers Meier & Link zu Lasten des Käufers übernommen wird (Ihr Erstkontakt)Schöne Grüße, Claudia Schnell

Sehr geehrter Fragesteller,

danke, ***** ***** Justanswer genutzt haben und für den Nachtrag.

Sioe sollten auf keinen Fall sich verpflichten, den 2. Makler zu zahlen.

Die Provision muss an den ersten Makler gezahlt werden, denn von diesem haben Sie Maklerdienste in Anspruch genommen.

Gern stehe ich Ihnen für eventuelle Rückfragen zur Verfügung. Wenn keine Fragen mehr bestehen, sind Sie bitte so freundlich und geben eine Bewertung (3-5 Sterne) ab. Vielen lieben Dank !

Mit freundlichen Grüßen
RA Grass

Kunde: hat geantwortet vor 1 Monat.
Sollte ich mich diesbezüglich an den ersten Makler wenden? Oder soll ich über den zweiten Makler den Kontakt zum Verkäufer weiter herstellen?

Sehr geehrter Fragesteller,

Sie sollten sich selber mit dem Verkäufer in verbindung setzen. Denn sobald Sie Maklerleistungen vom 2. in Anspruch nehmen, müssen Sie diesem auch eine Provision zahlen.

Mit freundlichen Grüßen
RA Grass

Kunde: hat geantwortet vor 1 Monat.
Ist das in unserem Fall nicht schon geschehen? Da ich den 2. Makler per E-Mail angeschrieben hatte!

Sehr geehrter Fragesteller,

das kommt darauf an, was der 2. Makler getan hat, was der erste nicht tat.

Mit freundlichen Grüßen
RA Grass

Kunde: hat geantwortet vor 1 Monat.
Der erste Makler hat mit uns ein Besichtigungstermin gemacht!
Und der zweite Makler hat eigentlich auf meine E-Mail Anfrage geantwortet hat mir noch mal per E-Mail das Exposee geschickt, aber war sonst weiter noch nicht tätig.
Muss ich das denn dem zweiten Makler denn mitteilen?
Und falls es zu Problemen käme, würde hier die Privatrechtschutz bezahlen?

Sehr geehrter Fragesteller,

wenn in dem Exposé nichts neues srand, hat der 2. Makler keine Maklerleistung erbracht.

Ich gehe davon aus, dass die Rechtsschutzversicherung hier schon die Kosten decken wird. Sie sollten natürlich eine entsprechende Anfrage zu gegebener Zeit machen.

Mit freundlichen Grüßen
RA Grass

Kunde: hat geantwortet vor 1 Monat.
Doch das Exposee war komplett anders aufgebaut, viel informativer und der Preis um 75.000 € teurer

Sehr geehrter Fragesteller,

wie ausgeführt: haben Sie Neues erfahren, dann ist von einer Leistung auszugehen. Dann muss vermutlich auch der zweite Makler gezahlt werden.

Mit freundlichen Grüßen
RA Grass

Sehr geehrter Fragesteller,

haben Sie zu den Ihnen erteilten Antworten noch Nachfragen ?
Mit freundlichen Grüßen
RA Grass

Sehr geehrter Fragesteller,

wenn es keine weiteren Frage n gibt, teilen Sie doch bitte zumindest mit, was trotz der vielen Antworten einer Bewertung, die keine Zusatzkosten auslöst, entgegensteht. Sind Sie bitte so freundlich und geben uns mindestens eine Rückmeldng. Vielen Dank !

Mit freundlichen Grüßen
RA Grass

ragrass und weitere Experten für Recht & Justiz sind bereit, Ihnen zu helfen.
Kunde: hat geantwortet vor 1 Monat.
Schade, aber da muss ich nun daumendrücken und hoffen, dass nicht beide Maklergebühren auch verlangt werden!
Vielen Dank, ***** *****

Sehr geehrter Fragesteller,

ich drücke mit Ihnen und wünsche alles Gute.

Mit freundlichen Grüßen
RA Grass