So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an JanaChristinaH.
JanaChristinaH
JanaChristinaH, Rechtsanwältin
Kategorie: Recht & Justiz
Zufriedene Kunden: 158
Erfahrung:  Sozial-, Verwaltungs-, Versicherungs- und Zivilrecht.
110626434
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Recht & Justiz hier ein
JanaChristinaH ist jetzt online.

Hallo! Woran kan ich mich anwenden? Standesamt hat in der

Diese Antwort wurde bewertet:

Hallo! Woran kan ich mich anwenden? Standesamt hat in der internationalen Geburtsurkunde meine Fatersname als Vorname geschrieben, so dass ich nach dieser Urkunde 2 Vorname habe. Im Reisepass und Aufenthaltstitel habe ich nur Name und 1 Vorname, weil es ist nicht vorgesehen fort Vatesname zu schreiben. Standesamt will das nicht ändern und im rumänischen Botschaft wird es so nicht akzeptiert. Warum wurde mein Vatesname als zweite Vorname geschrieben? Wer hat hier Recht? Vielen Dank für die Antwort
JA: Welche Schritte wurden bisher unternommen?
Customer: Wir haben Kind im Standesamt beurkunden lassen und wollten Internationale Geburtsurkunde im Rumänischen Botschaft registrieren lassen, damit unser Kind rumänische Bürgerschaft bekommt. Die haben uns abgesagt, weil lt Unterlagen bin ich nich die Mutter meines Kindes. Ich habe danach Standesamt angerufen, die wollen nichts ändern, weil die immer so schreiben . Und was weiter - keine Ahnung.
JA: Vielen Dank. Gibt es noch weitere Details, die Sie dem Anwalt mitteilen wollen?
Customer: Ich bin ukrainische Bürgerin, Vater des Kindes - Rumäner. Wer hat recht in dieser Situation und wie kann Kind registriert werden?
Sehr geehrte Fragestellerin,Es kann eine Berichtigung der Geburtsurkunde in Betracht kommen. Das ist nicht ganz so einfach, anwaltliche Hilfe scheint geboten.Mit freundlichen Grüßen
Kunde: hat geantwortet vor 9 Tagen.
Danke für die Antwort! Und was soll ich weiter machen?
Sie könnten das was Sie hier vorgetragen haben, schriftlich beim Standesamt vorlegen. Dann gibt es zwei Möglichkeiten. Das Standesamt hilft ab und alle sind zufrieden oder aber es hilft nicht ab und man muss dann klagen.
JanaChristinaH und weitere Experten für Recht & Justiz sind bereit, Ihnen zu helfen.
Kunde: hat geantwortet vor 9 Tagen.
Danke für die Antwort!