So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Rechtsanwalt Kr...
Rechtsanwalt Krüger
Rechtsanwalt Krüger, Rechtsanwalt
Kategorie: Recht & Justiz
Zufriedene Kunden: 6412
Erfahrung:  Rechtsanwalt
36252690
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Recht & Justiz hier ein
Rechtsanwalt Krüger ist jetzt online.

Sehr geehrte Damen und Herren, es geht um folgendes Problem.

Diese Antwort wurde bewertet:

Sehr geehrte Damen und Herren, es geht um folgendes Problem. Ich habe in einem OnlineSpiel mit ca 300 Spielern gecheatet. Den cheat habe ich weder erstellt noch verkauft. Ich habe ihn benutzt um zu sehen wie er funktioniert. Insgesamt 2h. Ich habe weder Server beschädigt noch Datengespeichert oder was außer Betrieb gesetzt. Das Cheatprogramm übergeht einen Cheatdetector und Dann kann ich sämtliche Gegenstände ercheaten die man für echt Geld erwerben kann. (Aber man kann sie nicht an andere Spieler weiter geben und sie werden nicht auf dem Account gespeichert), Des weiteren konnte ich Spieler aus dem Spiel werfen ect. nun wurde ich erwischt. Ich habe dem Spielehersteller gleich geschrieben dass ich es wahr und woher ich das Programm bekommen habe ect. Muss ich jetzt Angst haben auf eine Haftstrafe ? Gruß und vielen Dank !
JA: Welche Schritte wurden bisher unternommen?
Customer: Ich habe dem Spielehersteller gesagt dass ich es war und ihm sämtliche Information gegeben auf welcher Internetseite dies zu finden ist und mich entschuldigt.
JA: Vielen Dank. Gibt es noch weitere Details, die Sie dem Anwalt mitteilen wollen?
Customer: nein

Dankr für Ihre Rückmeldung.

Eine Hafstrafe müssen Sie keinesfalls befürchten. Allenfalls käme eine Geldstrafe in Betracht.

Aber meines Erachtens liegt noch nicht einmal eine Straftat vor. Betrug wäre ein möglicher Straftatbestand. Aber dazu müsste ein Vermögensschaden bei deim Spieleportal eingetreten sein.

Sie müssen sich also keine Sorgen machen. Meines Erachtens wird das Portal Sie dafür noch nicht einmal anzeigen, sodass auch kein Ermittlungsverfahren eröffnet würde. Die Sanktion wird darin bestehen, Ihren Account zu sperren.

Bitte fragen Sie nach, wenn weiterer Klärungsbedarf besteht.

Sehr gerne helfe ich weiter.

Rechtsanwalt Krüger und weitere Experten für Recht & Justiz sind bereit, Ihnen zu helfen.