So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Rechtsanwalt Kr...
Rechtsanwalt Krüger
Rechtsanwalt Krüger, Rechtsanwalt
Kategorie: Recht & Justiz
Zufriedene Kunden: 6429
Erfahrung:  Rechtsanwalt
36252690
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Recht & Justiz hier ein
Rechtsanwalt Krüger ist jetzt online.

Guten Tag, wir waren heute mit meiner Mutter Lörrach. nach

Diese Antwort wurde bewertet:

Guten Tag, wir waren heute mit meiner Mutter im Kreisimpfzentrum Lörrach.
JA: In welchem Bundesland leben Sie?
Customer: nach der Impfung geht meine Mutter auf die Toilette. Dort ist ein rotes Klebeband an der Stufe, etwa 5 cm, angebracht. Meine Mutter hält sich am Türrahmen und an der Türklinke, will in die Damentoilette eintreten. Da fällt die Türklinke ab, Tür geht auf, Mutter fällt auf den Hinterkopf.
JA: Vielen Dank. Gibt es noch weitere Details, die Sie dem Anwalt mitteilen wollen?
Customer: Der Arzt untersucht, massive Beule am rechten Hinterkopf, vermutlich kein Halswirbelsyndrom und vermutlich auch keine Gehirnerschütterung. das war in Lörrach in Baden-Württemberg. Haben wir da eine Chance auf ein Schmerzensgeld oder Genugtuung? Ich werde das morgen schriftlich unserer Landrätin mitteilen.

Sehr geehrter Fragesteller,

warum hat sich Ihre Mutter denn an der Klinke festgehalten ?

Mit freundlichen Grüßen
RA Grass

Kunde: hat geantwortet vor 11 Tagen.
Weil am Boden eine Gefahrenstelle mit rotem Klebeband markiert war, weil sie im KIZ angeblich gestern schon einen Sturz hatten und weil meine Mutter sehr schlecht läuft. Im Übrigen macht man ja mit einer Türklinke die Tür auf.

Sehr geehrter Fragesteller,

da ein "Fehlverhaltern" cvorliegen muss, muss ich nochmals nachfragen: Die Klinge ging ab, wieso fiel Ihre Mutter dann ?

Mit freundlichen Grüßen
RA Grass

Kunde: hat geantwortet vor 11 Tagen.
Weil erstens der Boden der Damentoilette 5 cm tiefer ist und zweitens sie sich ja an der türklinke, eben wegen dieser Stufe festhalten wollte. Und dieser Halt ist abgebrochen, Tür fuhr davon. Was machen Sie denn, wenn plötzlich der Halt nachgibt? Im übrigen läuft meine Mutter sehr schlecht, immerhin ist sie bald 88 Jahre alt. Es wurde dann vom Sicherheitsdienst festgestellt, die Achse war nicht richtig im Türgriff eingeschoben und es fehlt der Splint bzw. die Schraube. Der Gegentürgriff war halb ausgerissen auf der anderen Seite. man hat dann einen Keil unter die Tür geschoben, den Hausmeister alarmiert und Foto gemacht, das die Tür der Damentoilette aufbleiben soll.
Das war einfach ein Murks oder ein Verschleiss in der Halle, in der das KIZ eingerichtet ist.

Sehr geehrter Fragesteller,

ich bedaure, aber ich kann Ihnen nicht helfen und gebe die Frage für andere Kollegen/innen frei. Alles Gute.

Mit freundlichen Grüßen
RA Grass

Sehr geehrte Kundin, sehr geehrter Kunde,
aufgrund einer Überprüfung haben wir festgestellt, dass Ihre o.a. Frage bisher leider noch nicht beantwortet wurde.
Wir haben Ihre Frage kostenlos unter einer erhöhten Priorität eingestuft, und unsere Experten erneut informiert, sich mit Ihrem Problem zu beschäftigen.
Sollten Sie in den nächsten Tagen keine Antwort erhalten, bitten wir Sie, sich mit uns über
***@******.*** oder telefonisch von Montags-Freitags von 10:00-18:00 unter
Deutschland: 0800(###) ###-####
Österreich: 0800 802136
Schweiz: 0800 820064
in Verbindung zu setzen.
Vielen Dank ***** ***** Geduld.
Ihr JustAnswer Moderatoren-Team

Sehr geehrte(r) Ratsuchende(r)!

Besten Dank für Ihre Frage, zu der ich Ihnen gerne Auskunft gebe wie folgt. Ich hoffe, meine Antwort kommt noch nicht zu spät.

Grundsätzlich kann hier eine Verkehrssicherungspflicht des Betreibers des Impfzentrums gegeben sein. Und wenn diese ursächlich für die Verletzung Ihrer Mutter ist, besteht ein Anspruch auf Schmerzensgeld. Aber wie Sie den Nachfragen der Expertenkollgin entnehmen können, ist nicht immer eindeutig, ob eine Verkhehrssicherungspflicht vorliegt und ob diese dann auch noch ursächlich für den Sturz war.

Aber meines Erachtens kann argumentiert werden, dass eine Klinke in einem Impfenzentrum fest montiert zu sein hat. Wenn die Klinke nicht hält, kann das als eine Pflichtverletzung gewertet werden. Und wenn Ihre Mutter darauf vertraut hat, dass die Klinke sie halten wird und dann doch abfällt, ist der Ursachenzusammenhang zwischen Sturz und Verkehrsicherungspflichtverletzung gegeben.

Vor diesem Hintergrund können Sie nach meiner Einschätzung von dem Betreiber des Impfzentrums ein angemessenes Schmerzensgeld fordern. Was angemessen ist, ist schwer für mich zu beurteilen. Aber wenn tatsächlich ein HWS vorliegt und zudem eine Gehirnerschütterung, hielte ich 1.000 EUR für nicht übersetzt.

Bitte fragen Sie nach, wenn weiterer Klärungsbedarf besteht.

Sehr gerne helfe ich weiter.

Kunde: hat geantwortet vor 9 Tagen.
Sie hat anscheinend keine Gehirnerschütterung. Sie stöhnt allerdings seit heute wegen Nackenschmerzen.
Lt. der Hausärztin kann man da nichts machen, nur mit Voltaren einreiben, 2 mal am Tag sowie Voltaren-Schmerztabletten 2 mal am Tag nehmen. Ich habe unsere Landrätin angeschrieben, mal sehen, was das LRA zu diesem Fall meint. Ich habe beim LRA mal 300.--€ geltend gemacht.

Danke für Ihre Rückmeldung.

Für diese Beschwerden sind 300 EUR angemessen. Zu hoch ist die Forderung nicht. Denn es soll die Beeinträchtigung der Lebensqualität durch das Schmerzensgeld ausgeglichen werden. Und die von Ihnen beschriebenen Schmerzen rechtfertigen den Anspruch. Sie sollten darauf achten, die Beschwerden und die Dauer des Genesungsprozesses dokumentieren zu können, falls es zu einem Rechtsstreit kommt. Denn bei Gericht wäre Ihre Mutter beweispflichtig.

Bitte fragen Sie nach, wenn weiterer Klärungsbedarf besteht.

Sehr gerne helfe ich weiter.

Rechtsanwalt Krüger, Rechtsanwalt
Kategorie: Recht & Justiz
Zufriedene Kunden: 6429
Erfahrung: Rechtsanwalt
Rechtsanwalt Krüger und 2 weitere Experten für Recht & Justiz sind bereit, Ihnen zu helfen.