So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an RATraub.
RATraub
RATraub, Rechtsanwalt
Kategorie: Recht & Justiz
Zufriedene Kunden: 17328
Erfahrung:  Rechtsanwalt
88853042
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Recht & Justiz hier ein
RATraub ist jetzt online.

Sehr geehrte Damen und Herren, vor 9 Monaten habe ich ein

Diese Antwort wurde bewertet:

Sehr geehrte Damen und Herren,vor 9 Monaten habe ich ein gebrauchtes Auto bei einem Opel-Vertragshändler gekauft.
Ich hatte dreimal einen "Motorfehler des Armaturenbrett-Motorsymbols".
Im ersten Monat nach dem Kauf reparierte der Verkäufer mein Auto kostenlos.
Die zweite (8 Monate ab Kauf) habe ich aufgrund der Garantie an einer autorisierten Opel-Servicestelle repariert (Kosten 1.600 Euro, ich musste 500 Euro bezahlen).
Das dritte Mal (zwei Wochen nach dem zweiten) sagten sie, es habe nichts mit der letzten Reparatur zu tun, und jetzt betragen die Gesamtkosten 4000-5000 Euro, von denen ich 3100 Euro bezahlen muss, der Rest ist durch die Garantie abgedeckt.
Soweit ich weiß, hat er das Recht auf Gewährleistung für versteckte Mängel (Haftung des Verkäufers) und ich habe das Recht, dies für 12 oder sogar 24 Monate ab dem Kauf des Autos zu tun.
Während dieser Zeit muss der Verkäufer für nicht von mir verursachte Mängel das Auto kostenlos reparieren oder durch ein fahrbereites ersetzen oder ich kann die Kündigung des Kaufvertrags und eine Rückerstattung des Kaufs beantragen Preis.
Habe ich Anspruch auf eine Gewährleistung gemäß den geltenden Vorschriften (§§ 434 bis 444 Bürgerliches Gesetzbuch)?Danke ***** *****MfG,
Michal PIetras
JA: Haben Sie einen Kaufbeleg oder eine Rechnung?
Customer: Ja, wird das Auto auf Kredit vom Händler gekauft
JA: Vielen Dank. Gibt es noch weitere Details, die Sie dem Anwalt mitteilen wollen?
Customer: Nein

Sehr geehrte(r) Ratsuchende(r),
vielen Dank für Ihre Anfrage.
Ich habe den von Ihnen geschilderte Sachverhalt rechtlich geprüft.
Die Rechtslage ist aufgrund Ihrer Sachverhaltsschilderung wie folgt einzuschätzen.

Ja, sie haben Anspruch auf Gewährleistung.

Bei einem Kauf von einem Unternehmer stehen dem Käufer die Mängel Gewährleistungsrechte nach den § § 434 ff. BGB zu.

Hiernach sind sämtlich auftretende Fehler nach Kauf im Wege der Mängelbeseitigung vom Verkäufer zu beseitigen.

Die Mängel Gewährleistung besteht für zwei Jahre. Dies ergibt sich explizit aus § 438 Abs. 1 Nummer 3 BGB.

Hierauf können Sie den Verkäufer verweisen.

The verständlich müssen sie bei der Beseitigung von Mängeln sodann auch keine Zahlung leisten.

Einfachere bzw. tiefergehendere Klärung kann über ein Telefonat erfolgen. Ein solches ist über den Telefon-Premium-Service-Button hinzubuchbar.
Wenn Ihnen die Ausführungen weitergeholfen haben, geben Sie bitte eine positive Bewertung ab (anklicken von 3 bis 5 Bewertungssternen).
Selbstverständlich können Sie auch nach der Abgabe einer positiven Bewertung noch nachfragen.
Mit freundlichen Grüßen
-Kanzlei-fuer-Wirtschaftsrecht.de-

RATraub und weitere Experten für Recht & Justiz sind bereit, Ihnen zu helfen.
Kunde: hat geantwortet vor 11 Tagen.
Vielen Dank.