So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an ragrass.
ragrass
ragrass, Rechtsanwalt
Kategorie: Recht & Justiz
Zufriedene Kunden: 10978
Erfahrung:  Rechtsanwalt
52374836
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Recht & Justiz hier ein
ragrass ist jetzt online.

Meine Mutter hat jemanden kennen gelernt, er sitzt angeblich

Diese Antwort wurde bewertet:

Meine Mutter hat jemanden kennen gelernt, er sitzt angeblich in Saudi-Arabien im Gefängnis, sie soll ihn auslösen mit 7500euro das weiße haus soll wohl nichts machen können falscher Brief ohne Briefkopf sie will nicht hören, wie kann ich schauen ob alles rechtens ist
JA: Um welche Art von Haft handelt es sich?
Customer: Keine Ahnung, das Flugzeug musste zwischen landen und er wurde in Haft genommen, mehr liegt meiner Mutter nicht vor
JA: Vielen Dank. Gibt es noch weitere Details, die Sie dem Anwalt mitteilen wollen?
Customer: Sie hat Rosen, langstielrosen, Schmuck und Musik Instrumente erhalten. Sie bezahlte auch schon 3500 für den Privatflug er heißt Herr Silyer Maxwell war bis vor kurzen in Jemen Als Dorktor arbeiten.
Kunde: hat geantwortet vor 9 Tagen.
Das Schreiben soll vom weißen Haus sein und meiner Mutter Schutz geben

Sehr geehrter Fragesteller,

kennt Ihre Mutter diese Person denn persönlich ?

Mit freundlichen Grüßen
RA Grass

Kunde: hat geantwortet vor 9 Tagen.
Nein, leider nicht sie hat ihn über eine App namens Lavoo kennengelernt und schreiben und telefonieren, sie ist ihm komplett verfallen, ich glaube das da was nicht stimmt.

Sehr geehrter Fragesteller,

danke, ***** ***** Justanswer genutzt haben und für den Nachtrag.

Das habe ich mir fast gedacht ! In diesem Fall sollte Ihre Mutter auf gar keinen Fall irgendwelche Gelder versenden.

Die Person, die Ihre Mutter da vermeintlich kennengelernt hat gibt es in Wirklichkeit nicht. Es sind - leider - alles "Gauner" , die arglist - meinst -. Frau abziehen.

Schon das Schreiben an sich ist insofern auffällig, da es weder eine Unterschrift träft, noch einen Stempel. Auch, dass es in Deutsch geschrieben wurde, ist ein Indiz dafür, dass es ein "Fake" ist.

Wenn Sie sich vergewissern wollen, können Sie die amerikanische Botschaft in Berlin kontaktieren und sich deren Statement holen.

Ich hoffe, ich konnte Ihre Fragen beantworten. Falls Sie Rückfragen haben, stehe ich Ihnen gerne zur Verfügung.Ansonsten bedanke ***** ***** bereits im Voraus für eine Bewertung (3-5 Sterne) meiner Arbeit.

Mit freundlichen Grüßen
RA Grass

ragrass und weitere Experten für Recht & Justiz sind bereit, Ihnen zu helfen.