So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an RATraub.
RATraub
RATraub, Rechtsanwalt
Kategorie: Recht & Justiz
Zufriedene Kunden: 17336
Erfahrung:  Rechtsanwalt
88853042
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Recht & Justiz hier ein
RATraub ist jetzt online.

Ich hab am 17.10.2019 einen Anruf erhalten mit t dem mir ein

Diese Antwort wurde bewertet:

Ich hab am 17.10.2019 einen Anruf erhalten mit t dem mir ein Abo einer Zeitschrift angepriesen wurde. Habe dann 24.10.19 ein begrüssungsschreiben mit einem rettungsausweis erhalten. Es geht um F.A.S.I flight. Welches ich aber nicht zuordnen konnte. Nachdem mir ein Betrag von 89,€ abgebucht wurde hab ich mich erkundigt. Bei der verbrauerzentrale lag was vor. Danach handelt es sich um eine Reiseversicherung die ich nicht abgeschlossen hatte und die Zeitschrift kam auch nicht. Ich hab das gekündigt über Volders. Danach bekam ich mit Datum 26.1.2021 eine Kündigungsbestätigung zum 24.1.2022. ich habe schriftlichen Nachweis verlangt der mir auch in Kopie zugesandt wurde. Ich habe auch verlangt meine Daten gem. der DSGVO zu löschen. Hierauf bekam ich per Mail die Zusage dass Bankdaten und Bankdaten gelöscht seien. Sie werden nicht genutzt oder weitergegeben außer zur Geltendmachung, Ausübung von Rechtsansprüchen abgebucht wird nichts mehr. Kann ich davon ausgehen dass damit alles hinfällig ist mit dieser angeblichen Bestellung? Ich brauch so eine Reiseversicherung nicht ! Gruß g. Hoff
JA: In welchem Bundesland leben Sie?
Customer: Niedersachsen
JA: Vielen Dank. Gibt es noch weitere Details, die Sie dem Anwalt mitteilen wollen?
Customer: Im Moment wüsste ich nicht

Sehr geehrte(r) Ratsuchende(r),
vielen Dank für Ihre Anfrage.
Ich habe den von Ihnen geschilderte Sachverhalt rechtlich geprüft.
Die Rechtslage ist aufgrund Ihrer Sachverhaltsschilderung wie folgt einzuschätzen.

Prinzipiell haben sie alles erforderliche gemacht.

Allerdings hätte die Kündigung hilfsweise erfolgen sollen und im Kern hätten sie darauf verweisen sollen, dass sie gar kein Vertrag geschlossen haben. Dieses jedoch nicht schlimm, dies können Sie auch nachträglich ohnehin noch tun.

Die Gegenseite muss beweisen, dass sie wirksam einen Drei-Jahres-Vertrag geschlossen haben. Kann sie dies nicht, besteht auch kein Zahlungsanspruch.

Weitere Zahlungen sollten vor diesem Hintergrund auf jeden Fall verweigert werden.

Was sie noch tun müssen ist Ihrer Bank mitteilen, dass die besagte Unternehmung keine weiteren Lastschrift ein Züge vornehmen darf.

Dann haben sie alles getan um mehrere Rechtsposition zu sichern.

Einfachere bzw. tiefergehendere Klärung kann über ein Telefonat erfolgen. Ein solches ist über den Telefon-Premium-Service-Button hinzubuchbar.
Wenn Ihnen die Ausführungen weitergeholfen haben, geben Sie bitte eine positive Bewertung ab (anklicken von 3 bis 5 Bewertungssternen).
Selbstverständlich können Sie auch nach der Abgabe einer positiven Bewertung noch nachfragen.
Mit freundlichen Grüßen
-Kanzlei-fuer-Wirtschaftsrecht.de-

RATraub und 2 weitere Experten für Recht & Justiz sind bereit, Ihnen zu helfen.
Kunde: hat geantwortet vor 14 Tagen.
Vielen Dank. Die Kündigungsbestätigung wurde zum(###) ###-####bestätigt per Schreiben. Danach per Mail die Löschung der Daten. Ich kann also davon ausgehen, dass keine Zahlungen von mir gefordert werden können? Ist das korrekt?

Sehr geehrte(r) Ratsuchende(r),

nein, nicht ganz.

Das Problem ist, dass die Kündigung erst auf 2022 akzeptiert wurde.

D. h. bis dahin würde der Vertrag laufen.

Daher das von mir angeratene Vorgehen.

Mit freundlichen Grüßen
-Kanzlei-fuer-Wirtschaftsrecht.de-

Kunde: hat geantwortet vor 14 Tagen.
Eben, genau deshalb hab ich bedenken. Ok, nochmal danke. Werde ihren Rat beherzigen. Denn ich hab Angst dass da ein rattenschwanz hinterher kommt . Gruß

Sehr geehrte(r) Ratsuchende(r),

Sie dürfen sich im Bedarfsfall jederzeit melden.

Alles Gute!

Mit freundlichen Grüßen
-Kanzlei-fuer-Wirtschaftsrecht.de-