So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Rechtsanwalt Kr...
Rechtsanwalt Krüger
Rechtsanwalt Krüger, Rechtsanwalt
Kategorie: Recht & Justiz
Zufriedene Kunden: 6428
Erfahrung:  Rechtsanwalt
36252690
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Recht & Justiz hier ein
Rechtsanwalt Krüger ist jetzt online.

Sehr geehrte Damen und Herren, ich möchte eine App

Diese Antwort wurde bewertet:

Sehr geehrte Damen und Herren, ich möchte eine App entwicklen bei der es um das Vermitteln von Wissen geht. Was ist hierzu unbedingt zu beachten ? Mit freundlichen Grüßen Edwin. Hoffmann
JA: In welchem Bundesland leben Sie?
Customer: Bayern
JA: Vielen Dank. Gibt es noch weitere Details, die Sie dem Anwalt mitteilen wollen?
Customer: Ich möchte eigentlich nur wissen ob ich fremdes Wissen in einer selbstentwickelten App nutzen darf.Customer: Chat is completed

Sehr geehrte(r) Ratsuchende(r)!

Besten Dank für Ihre Frage, zu der ich Ihnen gerne Auskunft gebe wie folgt.

Fremdes Wissen dürfen Sie nutzen. Sie dürfen aber nicht fremde Texte verwenden. Denn nur der Urheber eines Textes darf darüber bestimmen, wie dieser genutzt wird.

Wenn Sie einen fremden Text nuzen wollen, benötigen Sie die Zustimmung des Urhebers. Ansonsten besteht das Risiko, vom Urherber auf Unterlassung und Schadenersatz in Anspruch genommen zu werden.

Bitte fragen Sie nach, wenn weiterer Klärungsbedarf besteht.

Sehr gerne helfe ich weiter.

Kunde: hat geantwortet vor 14 Tagen.
Vielen Dank. Ist es dabei unwesentlich, ob ich das Wissen aus dem www. (d.h. frei zugänglich) oder aus einem Buch habe? Darf ich auch z.B. auch Techniken empfehlen, die in einem Buch von einem Autor vorgeschlagen wurden, wenn ich den Wortlaut nicht übernehme. Bsp: eine bestimmte Rezeptur gegen Reiseübelkeit?

Sie dürfen etwas empfehlen.

Sie dürfen nur nicht Urherberrechte verletzen. Auch Texte im www sind urheberrechtlich geschützt.

Wenn Sie den Text selbst schreiben, sind Sie der Urheber und dürfen den Text frei verwenden, also auch z.B. ein Rezept.

Rechtsanwalt Krüger und weitere Experten für Recht & Justiz sind bereit, Ihnen zu helfen.