So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Claudia Schiessl.
Claudia Schiessl
Claudia Schiessl, Rechtsanwältin und Fachanwältin
Kategorie: Recht & Justiz
Zufriedene Kunden: 20418
Erfahrung:  Zwei Fachanwaltstitel; Korrespondenz in deutsch, englisch,französisch;Anwältin seit 1994;1996 Mitarbeit am Lehrstuhl für Strafrecht Universität Regensburg;1996-2010 Ausbildung von Referendaren
44859865
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Recht & Justiz hier ein
Claudia Schiessl ist jetzt online.

Hallo, ich zahle seit April 2018 Betreuungsunterhalt und

Diese Antwort wurde bewertet:

Hallo, ich zahle seit April 2018 Betreuungsunterhalt und -Kindesunterhalt an meine ehemalige Lebensgefährtin und Mutter meines Sohnes. Sie lebt mit meinem Sohn in einer Mietwohnung, plant aber den Erwerb einer eigenen Immobilie. Wie ist das in der Neuberechnung des Betreuungsunterhalts zu berücksichtigen. Hat das etwas mit dem Wohnwert zu tun?
JA: Wann wurde der Vertrag ursprünglich unterzeichnet?
Customer: Es gibt eine juristische Vereinbarung von Ende 2019 (nach langer und zäher Verhandlung). Diese ist aber Ende 2020 ausgelaufen und es steht darin geschrieben, dass eine Anpassung nach den gesetzlichen Vorschriften möglich ist.
JA: Vielen Dank. Gibt es noch weitere Details, die Sie dem Anwalt mitteilen wollen?
Customer: Nein. Das sollte erstmal reichen.

Sehr geehrte/r Ratsuchende/r,

Ich bin RAin Schiessl, mit mehr als 25 Jahren Berufserfahrung. Ich bitte um Geduld, während ich an der Frage arbeite

Sehr geehrter Ratsuchender,

vielen Dank für die freundliche Anfrage.

Mietfreies Wohnen bildet Einkommen in Höhe der ersparten Miete.

Das ist der sog Wohnwert, der in Höhe der objektiven Marktmiete anzusetzen ist.

Dies reduziert also die Bedürftigkeit.

Davon abzuziehen ist die Kreditrate jedenfalls in Höhe der Zinsen und wenn dadurch keine einseitige Vermögensbildung erfolgt, auch der Tilgung

Kunde: hat geantwortet vor 16 Tagen.
Es würde eine einseitige Vermögensbildung durch meine ehemalige Lebensgefärtin erfolgen. Insofern wären dann nur die Zinsen in Abzug zu bringen. Ist mein Verständnis korrekt? Dürfen mehr Zinsen als der eigentliche Wohnwert abgezogen werden? Beispiel: Wohnwert: 500€ Zinsen: 600€ bzw. Frage: Wie hoch dürfen die Zinsen (in Prozent des Wohnwertes) maximal sein?
Es gibt auch den so genannten negativen Wohnwert. Dieser wäre aber in ihrem Fall Einseitige Vermögensbildung des bedürftigen, was nicht zulässig ist.
Kunde: hat geantwortet vor 16 Tagen.
D.h. die Zinsen können maximal den Wert des Wohnwertes betragen?
Nein, ein negativer Wohnwert ist grundsätzlich zulässig, findet aber seine Grenze wenn der bedürftige damit einseitig Vermögen bildet.
Claudia Schiessl und weitere Experten für Recht & Justiz sind bereit, Ihnen zu helfen.
Kunde: hat geantwortet vor 16 Tagen.
Vielen Dank. Diese Informationen reichen mir aus. Das deckt sich mit meinen Internetrecherchen.
Danke !
Es ist immer besser, das, was man im Internet liest noch einmal zu überprüfen