So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an RATraub.
RATraub
RATraub, Rechtsanwalt
Kategorie: Recht & Justiz
Zufriedene Kunden: 17337
Erfahrung:  Rechtsanwalt
88853042
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Recht & Justiz hier ein
RATraub ist jetzt online.

6 VSG Glasscheiben am 23.11.2020 für 703,94 € bei Fa.

Diese Antwort wurde bewertet:

6 VSG Glasscheiben am 23.11.2020 für 703,94 € bei Fa. Oberkersch GmbH, Leinefelde-Worbis, bestellt und bezahlt.
JA: In welchem Bundesland leben Sie?
Customer: Am 3.2.2021 wurden die 6 Glasscheiben geliefert, davon waren nur 2 Scheiben in Ordnung, 4 Scheiben unbrauchbar da blind, fleckig bzw. veräzt. Die 4 Glasscheiben haben wir sofort reklamiert bei Fa. Oberkersch. Daraufhin hat uns Fa. Oberkersch ein Poliermittel geschickt. Polierversuch war ohne jeglichen Erfolg. Dies haben wir schriftlich per Email und telefonisch mehrmals reklamiert. Am 18.03.2021 Zusage von Fa. Oberkersch, dass 4 neue Scheiben als Ersatz eingeplant und eingetaktet sind. Am 23.03.2021 Anfrage von uns, wo die Scheiben bleiben. Am 8.04.2021 per Email Frist gesetzt, dass spät. bis 13.4.2021 die Ersatzlieferung bei uns angekommen sein muss. Nach Rücksprache mit der Fertigung und Versand Zusage, dass die Scheiben in den nächsten Tagen geliefert werden. Nach mehreren Telefonaten und Zusagen wurden immer noch keine Scheiben geliefert. Am 24.04.201 per Email mitgeteilt, dass wir die weitere Bearbeitung an einen Anwalt übergeben werden. Bis heute keine Reaktion und keine Lieferung. Unsere pers. Daten: Margarete + Alois Hofmann
JA: Vielen Dank. Gibt es noch weitere Details, die Sie dem Anwalt mitteilen wollen?
Customer: Karl-Klostermann-Weg 3, 94258 Frauenau/Bayern, Email:***@******.***, Mobil:***********

Sehr geehrte(r) Ratsuchende(r),
bitte erlauben Sie mir zur abschließenden Prüfung noch folgende klarstellende Fragen:
Sie haben als Privatpersonen bei der Unternehmung bestellt?
Wünschen Sie vereinfachend eine telefonische Beratung, können Sie dies über den Premiumservice hinzubuchen. Wir vereinbaren dann gerne einen Telefontermin mit Ihnen.
Vielen Dank.
Mit freundlichen Grüßen
-Kanzlei-fuer-Wirtschaftsrecht.de-

Kunde: hat geantwortet vor 15 Tagen.
wir sind Privat Personen bei Bedarf können wir noch telefonieren

Sehr geehrte(r) Ratsuchende(r),
vielen Dank für Ihre Rückmeldung.
Prinzipiell ist der Verkäufer zur Lieferung einer ordnungsgemäßen Ware verpflichtet.

D. h. wenn mangelhafte Ware geliefert wird, was in Ihrem Fall evident gegeben ist, können Sie nach § 437 BGB Nacherfüllung verlangen.

Dies haben Sie per E-Mail nachweislich und sogar noch mündlich telefonisch getan.

Eine Reaktion erfolgte nicht.

Somit können Sie ab jetzt Schadensersatz geltend machen und vom Vertrag zurücktreten.

Dies kann auch bzgl. allen Scheiben erklärt werden, da eine Teilerbringung nicht akzeptiert werden muss.

Auch können Sie an dem Vertrag weiter festhalten und Ihr Recht einfordern (ggf. über einen Rechtsanwalt). Ganz wie Sie wollen.

Die Kosten für einen Rechtsanwalt hat die Gegenseite wegen deren Nichtreaktion zu tragen (vgl. § 286 BGB).
Rückfragen können Sie über den Button "Experten antworten" stellen. Sofern der Wunsch nach einem Telefonat besteht, ist ein solches über den Button Telefon-Premium-Service zubuchbar.
Wenn Ihnen die Ausführungen weitergeholfen haben, geben Sie bitte eine positive Bewertung ab (anklicken von 3 bis 5 Bewertungssternen).
Selbstverständlich können Sie auch nach der Abgabe einer positiven Bewertung noch nachfragen.
Mit freundlichen Grüßen
-Kanzlei-fuer-Wirtschaftsrecht.de-

Kunde: hat geantwortet vor 15 Tagen.
Wir warten auf die schriftl. Antwort

Sehr geehrte(r) Ratsuchende(r),
vielen Dank für Ihre Rückmeldung.
Prinzipiell ist der Verkäufer zur Lieferung einer ordnungsgemäßen Ware verpflichtet.

D. h. wenn mangelhafte Ware geliefert wird, was in Ihrem Fall evident gegeben ist, können Sie nach § 437 BGB Nacherfüllung verlangen.

Dies haben Sie per E-Mail nachweislich und sogar noch mündlich telefonisch getan.

Eine Reaktion erfolgte nicht.

Somit können Sie ab jetzt Schadensersatz geltend machen und vom Vertrag zurücktreten.

Dies kann auch bzgl. allen Scheiben erklärt werden, da eine Teilerbringung nicht akzeptiert werden muss.

Auch können Sie an dem Vertrag weiter festhalten und Ihr Recht einfordern (ggf. über einen Rechtsanwalt). Ganz wie Sie wollen.

Die Kosten für einen Rechtsanwalt hat die Gegenseite wegen deren Nichtreaktion zu tragen (vgl. § 286 BGB).
Rückfragen können Sie über den Button "Experten antworten" stellen. Sofern der Wunsch nach einem Telefonat besteht, ist ein solches über den Button Telefon-Premium-Service zubuchbar.
Wenn Ihnen die Ausführungen weitergeholfen haben, geben Sie bitte eine positive Bewertung ab (anklicken von 3 bis 5 Bewertungssternen).
Selbstverständlich können Sie auch nach der Abgabe einer positiven Bewertung noch nachfragen.
Mit freundlichen Grüßen
-Kanzlei-fuer-Wirtschaftsrecht.de-

RATraub und weitere Experten für Recht & Justiz sind bereit, Ihnen zu helfen.
Kunde: hat geantwortet vor 15 Tagen.
Bisher haben wir keinen Anruf von Ihnen erhalten. Bitte rufen Sie uns an.

Sehr geehrte(r) Ratsuchende(r),

stehen Sie heute Mittag zwischen 14 Uhr und 16 Uhr für ein Telefonat zur Verfügung?

Mit freundlichen Grüßen
-Kanzlei-fuer-Wirtschaftsrecht.de-

Kunde: hat geantwortet vor 15 Tagen.
ja, das passt.