So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an RATraub.
RATraub
RATraub, Rechtsanwalt
Kategorie: Recht & Justiz
Zufriedene Kunden: 17337
Erfahrung:  Rechtsanwalt
88853042
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Recht & Justiz hier ein
RATraub ist jetzt online.

Hallo. Habe seit dem 01.04 .21 neue Jobs, Hessen, Habe seit

Diese Antwort wurde bewertet:

Hallo . Habe seit dem 01.04 .21 neue Jobs
JA: In welchem Bundesland leben Sie?
Customer: Hessen
JA: Vielen Dank. Gibt es noch weitere Details, die Sie dem Anwalt mitteilen wollen?
Customer: Habe seit dem 01.04 .21 neue Job angefangen. Seit dem 20.04 bin auf Corona positiv getestet worden. Und befinde mich in Quarantenne von 20.04bis anschließend 04.05. Mein Arbeitgeber möchte mur aber für die Quarantenne Zeit kam Lohn bezahlen, auch wenn er das Geld vom Land Hessen zurück erstattet bekommen hätte. Beim Land Hessen kann ich persönlich kein Antrag stellen, da es nur der Arbeitsgeber das mach kann, was er nicht möchte. Meine Frage wäre es , soll ich die Zeitraum ohne Geld auskommen?

Sehr geehrte(r) Ratsuchende(r),
vielen Dank für Ihre Anfrage.
Ich habe den von Ihnen geschilderte Sachverhalt rechtlich geprüft.
Die Rechtslage ist aufgrund Ihrer Sachverhaltsschilderung wie folgt einzuschätzen.

Das Verhalten des AG ist rechtswidrig.

Sie müssen nicht ohne Arbeitsentgelt bleiben.

Dies zumal wie Sie sagen die Zahlungen erstattet werden.

Verweisen Sie Ihren AG darauf, dass Sie Leben müssen und auch Ihre Kosten zu bezahlen haben.

Rechtlich haben Sie klar einen Anspruch auf Weiterzahlung.

Dies hat das Infektionsschutzgesetz auch so berücksichtigt (über die Erstattung für den AG).
Einfachere bzw. tiefergehendere Klärung kann über ein Telefonat erfolgen. Ein solches ist über den Telefon-Premium-Service-Button hinzubuchbar.
Wenn Ihnen die Ausführungen weitergeholfen haben, geben Sie bitte eine positive Bewertung ab (anklicken von 3 bis 5 Bewertungssternen).
Selbstverständlich können Sie auch nach der Abgabe einer positiven Bewertung noch nachfragen.
Mit freundlichen Grüßen
-Kanzlei-fuer-Wirtschaftsrecht.de-

Kunde: hat geantwortet vor 16 Tagen.
Ich danke ***** *****ür Ihrer Antwort. Der Ag hat sich einer Rechtsberatung eingeholt und behauptet , da ich bei den nicht länger als 28 Tage beschäftigt bin , ist der nicht verpflichtet mir das Geld zu bezahlen ( bzw. Antrag stellen)

Sehr geehrte(r) Ratsuchende(r),

gerne.

Dem können Sie entgegen treten.

Denn bei der Quarantäne handelt es sich nicht um eine Krankheit. Somit greift nicht die Lohnfortzahlung im Krankheitsfall, sondern das Infektionsschutzgesetz.

Und diese unterschiedet nicht nach den ersten 4 Wochen.

Mit freundlichen Grüßen
-Kanzlei-fuer-Wirtschaftsrecht.de-

Sehr geehrte(r) Ratsuchende(r),
kann ich Ihnen noch weiterhelfen?
Sofern meine Ausführungen zu Ihrer Orientierung waren, bitte ich freundlichst um die Abgabe einer positiven Bewertung Ihrerseits (anklicken von mind. 3 Bewertungssternen).
Hierdurch entstehen Ihnen keine Zusatzkosten. Insbesondere hat dies keinen Einfluss auf die bereits an das Portal geleistete Zahlung.
Selbstverständlich können Sie auch nach der Abgabe einer positiven Bewertung noch nachfragen.
Vielen Dank.
Mit freundlichen Grüßen
-Kanzlei-fuer-Wirtschaftsrecht.de-

RATraub und weitere Experten für Recht & Justiz sind bereit, Ihnen zu helfen.