So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an RATraub.
RATraub
RATraub, Rechtsanwalt
Kategorie: Recht & Justiz
Zufriedene Kunden: 17299
Erfahrung:  Rechtsanwalt
88853042
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Recht & Justiz hier ein
RATraub ist jetzt online.

Ich und mein Ex-Mann haben eine gemeinsame Immobilie. Ich

Diese Antwort wurde bewertet:

Ich und mein Ex-Mann haben eine gemeinsame Immobilie. Ich will ihn auszahlen, wir sind aber noch nicht wegen der Summe über ein gekommen. Jetzt ist er in Verhandlung mit einer Bank (nicht die derzeitige finanzierende Bank) um seinen Teil an diese zu verkaufen. Geht das rechtlich und wäre das zu meinem Nachteil? Vielen Dank für die Info. Gruß Bua
JA: In welchem Bundesland leben Sie?
Customer: Baden-Württemberg
JA: Vielen Dank. Gibt es noch weitere Details, die Sie dem Anwalt mitteilen wollen?
Customer: Erst einmal nicht

Sehr geehrte(r) Ratsuchende(r),
vielen Dank für Ihre Anfrage.
Ich habe den von Ihnen geschilderte Sachverhalt rechtlich geprüft.
Die Rechtslage ist aufgrund Ihrer Sachverhaltsschilderung wie folgt einzuschätzen.

Wenn sowohl Sie als auch ihr Exmann als Miteigentümer im Grundbuch eingetragen sind, kann jeder über sein Eigentum verfügen. Problematisch ist nur, dass im Normalfall keine einen Miteigentumsanteil erwirbt. In der Regel erfolgt bei nicht Einigung der Parteien eine Zwangsversteigerung der Immobilie und der erzielte Erlös 14 heftigen die Parteien ausgegliedert.

Sollte ihr Exmann allerdings ein Käufer sei Miteigentumsanteil finden, kann er diesen auch ohne Ihre Zustimmung verkaufen. Dies ist rechtlich möglich.

Einfachere bzw. tiefergehendere Klärung kann über ein Telefonat erfolgen. Ein solches ist über den Telefon-Premium-Service-Button hinzubuchbar.
Wenn Ihnen die Ausführungen weitergeholfen haben, geben Sie bitte eine positive Bewertung ab (anklicken von 3 bis 5 Bewertungssternen).
Selbstverständlich können Sie auch nach der Abgabe einer positiven Bewertung noch nachfragen.
Mit freundlichen Grüßen
-Kanzlei-fuer-Wirtschaftsrecht.de-

RATraub und weitere Experten für Recht & Justiz sind bereit, Ihnen zu helfen.
Kunde: hat geantwortet vor 12 Tagen.
Okay vielen Dank. Eine weitere Frage hätte ich noch. Es sind 100.000 Euro an Kredit noch offen. Da wir beide im Grundbuch stehen, müßte ich bei der Auszahlung ja seinen Teil, also die 50.000 Euro abziehen und ihm somit 50.000 weniger auszahlen, sehe ich das richtig?

Sehr geehrte(r) Ratsuchende(r),

ja.

Oder Sie übernehmen das gesamte Kreditengagement und können den Gesamtbetrag abziehen.

Mit freundlichen Grüßen
-Kanzlei-fuer-Wirtschaftsrecht.de-

Kunde: hat geantwortet vor 10 Tagen.
Hallo, nochmal kurz eine Frage. Wenn er seinen Teil also an die Bank verkauft, was genau bedeutet das für mich zwecks Kredit/Grundbuch? Weil die gemeinsame Immobilie ist ja noch nicht abbezahlt. Muß ich dann an die andere Bank womöglich noch Miete bezahlen?