So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an RATraub.
RATraub
RATraub, Rechtsanwalt
Kategorie: Recht & Justiz
Zufriedene Kunden: 17297
Erfahrung:  Rechtsanwalt
88853042
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Recht & Justiz hier ein
RATraub ist jetzt online.

Hallo, Ich beziehe derzeit Leistungen nach dem

Diese Antwort wurde bewertet:

Hallo,
JA: In welchem Bundesland leben Sie?
Customer: Ich beziehe derzeit Leistungen nach dem Berufsausbildungsförderung (BaföG) , da ich hohe Schulden habe muss ich jedoch mehr verdienen als das BAFöG gestattet. Zu Erwähnen ist, dass mir das BaföG-Amt den Unterhalt meiner Eltern abzieht ohne das ich diesen tatsächlich bekomme. Ich lebe in Brandenburg
JA: Vielen Dank. Gibt es noch weitere Details, die Sie dem Anwalt mitteilen wollen?
Customer: Das Bafög Amt plädierte im Rahmen einen Unterhaltsvorschuss, dass ich meine Eltern verklagen solle oder sie das für mich tun.

Sehr geehrte(r) Ratsuchende(r),
bitte erlauben Sie mir zur abschließenden Prüfung noch folgende klarstellende Fragen:
Gibt es einen Grund, warum Ihre Eltern Ihnen keinen Unterhalt gewähren?

Kommt der Klageweg für Sie in Frage?
Wünschen Sie vereinfachend eine telefonische Beratung, können Sie dies über den Premiumservice hinzubuchen. Wir vereinbaren dann gerne einen Telefontermin mit Ihnen.
Vielen Dank.
Mit freundlichen Grüßen
-Kanzlei-fuer-Wirtschaftsrecht.de-

Kunde: hat geantwortet vor 10 Tagen.
Meine Vater kann aus Einkommensgründen kein Unterhalt zahlen. Das positive Einkommen meiner Mutter würde zwar dafür ausreichen, jedoch ist sie selbst hochverschuldet. Ihr bleibt kaum selbst etwas zum Selbsterhalt. Das BaföG-Amt erkennt jedoch kein negativ Einkommen wie Kredite an. Ich selbst bin nun auch verschuldet durch mein Studium. Der Klageweg gegen meine Mutter kommt für mich nicht in Frage, da Sie gesundheitlich Eingeschränkt ist.
Kunde: hat geantwortet vor 8 Tagen.
Hallo?

Sehr geehrte(r) Ratsuchende(r),
vielen Dank für Ihre Rückmeldung.

Dann sehe ich leider keine andere Möglichkeit.

Beim BAföG gilt der Vorrang der Geltendmachung von Elternunterhalt. Dieser wird auf die BAföG Leistung angerechnet.

Wenn daher rechtlich ein Anspruch gegen die Elternteile auf Unterhaltszahlung besteht, kann die Behörde hier auf vorrangig Geltendmachung bestehen.

Dies ist allgemeingültig.

Es bleibt nur durch eine Institution berechnen zu lassen, welche Ansprüche gegen die Eltern bestehen. Kommt man hier zu einem Ergebnis, sind diese evident vorrangig.

Ich bedaure Ihnen keine positivere rechtliche Einschätzung übermitteln zu können.

Rückfragen können Sie über den Button "Experten antworten" stellen. Sofern der Wunsch nach einem Telefonat besteht, ist ein solches über den Button Telefon-Premium-Service zubuchbar.
Wenn Ihnen die Ausführungen weitergeholfen haben, geben Sie bitte eine positive Bewertung ab (anklicken von 3 bis 5 Bewertungssternen).
Selbstverständlich können Sie auch nach der Abgabe einer positiven Bewertung noch nachfragen.
Mit freundlichen Grüßen
-Kanzlei-fuer-Wirtschaftsrecht.de-

RATraub und weitere Experten für Recht & Justiz sind bereit, Ihnen zu helfen.