So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an ra-huettemann.
ra-huettemann
ra-huettemann, Rechtsanwalt
Kategorie: Recht & Justiz
Zufriedene Kunden: 37930
Erfahrung:  Rechtsanwalt
42903605
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Recht & Justiz hier ein
ra-huettemann ist jetzt online.

Hallo wir sind 2019 von Leipzig nach Beelitz gezogen. Jetzt

Diese Antwort wurde bewertet:

Hallo wir sind 2019 von Leipzig nach Beelitz gezogen. Jetzt haben wir unsere 1. Nebenkostenabrechnung für den Zeitraum 01.07.19 - 30.06.20 (10 Mon.) bekommen. Wir hatten den Mietvertrag bekommen mit 500 € Grundmiete + 166 € NK. Jetzt müssen wir 895,31 E für diesen Zeitraum nachzahlen. Mir fiel dabei auf, dass allein die Aufzugskosten (Wartung, Stromkosten, Aufzug Telekom, TÜV) 463,10 € betragen, d.h. 46,31 € mtl.
JA: Wann haben Sie die Abrechnung erhalten?
Customer: am 23.04.21
JA: Vielen Dank. Gibt es noch weitere Details, die Sie dem Anwalt mitteilen wollen?
Customer: Ja der Betrag steht in keinem Verhältnis zu den NK. Die betragen 569,13 € Alle unsere Freunde, Verwandte bezahlen zwi. 8 - 9 €. Es gibt so ein sehr schönes Beispiel, dass eine 70 m² große Wohnung x 0,16 ct = 11,20 € kostet. Das würde genau für uns zutreffen. Soll ich da jetzt erst mal in Einspruch gehen? oder ist der Betrag gerechtfertigt. Am Block gibt es 3 Aufzüge für diese 3 Häuser. Der Mann über uns bezahlt auch so viel. Er sagt, es begann mit 200 € vor 10 Jahren, als die Aufzüge angebaut wurden. Es handelt sich um die RBB Immobilien-Verw.-GmbH. Vielen Dank Angelika Schlauch, Virchowstr. 15, 14547 Beelitz Meine Mail-Adr.: ***@******.***

Sehr geehrte(r) Ratsuchende(r),

vielen Dank für Ihre Anfrage, zu der ich gern wie folgt Stellung nehme.

In Anbetracht des in der Tat außerordentlich hohen Nachzahlungsbetrages, der gegen Sie geltend geamcht wird, steht Ihnen ein Zurückbehaltungsrecht an der Forderung gemäß § 273 BGB zu.

Rechtlich bedeutet dies, dass Sie zunächst der Nebenkostennachzahlungsforderung ausdrücklich widersprechen und keine Zahlung leisten müssen.

Von diesem Zurückbehaltungsrecht können Sie solange Gebrauch machen, wie Ihnen die Verwaltung nicht exakt die angefallenen Kosten nach Grund und Höhe in Nachweis bringt.

Sie können von der Verwaltung daher verlangen, dass diese Ihnen prüffähige und schlüssige Unterlagen und Belege übermittelt, aus denen Sie ableiten und ersehen können, welche Kosten wofür in Rechnung gestellt werden und weshlab die Nachzahlungsforderung völlig außer Verhältnis steht zu den von Ihnen zu zahlenden regelmäßigen Nebenkosten.

Weisen Sie daher schriftlich (Einschreiben) unter ausdrücklicher Berufung auf die vorstehend erläuterte Rechtslage die Ihnen zugegangene Abrechnung zurück, und teilen Sie mit, dass Sie von Ihrem Zurückbehaltungsrecht Gebrauch machen, bis die Verwaltung Ihnen die Höhe der Nachzahlung nicht nach den obigen Vorgaben im Einzelnen unter Beweis gestellt hat.

Haben Sie keine Nachfragen, dann klicken Sie bitte zur Bewertung mit der Maus oben rechts die Sterne (3-5 Sterne) an, denn nur dann erhalte ich die Vergütung für die anwaltliche Beratung.

Vielen Dank!

Mit freundlichen Grüßen
Kristian Hüttemann
Rechtsanwalt

Kann ich Ihnen noch weiterhelfen? Gibt es (technische) Probleme bei der Bewertung?

Leider haben Sie nun noch immer keine Bewertung abgegeben - der Portalbetreiber Justanswer vergütet die anwaltliche Beratung nur dann, wenn Sie eine Bewertung abgeben, indem Sie die Sterne (3-5 Sterne) anklicken.

Ich habe meine Arbeitszeit aufgewendet, um Ihnen behilflich zu sein, und Ihre Frage ist in aller Ausführlichkeit mit einem für Sie günstigen Ergebnis beantwortet worden.

Oder bestehen technische Schwierigkeiten? Teilen Sie mir dies bitte kurz mit, damit ich den Portalbetreiber in Kenntnis setzen kann.

ra-huettemann und weitere Experten für Recht & Justiz sind bereit, Ihnen zu helfen.