So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an ragrass.
ragrass
ragrass, Rechtsanwalt
Kategorie: Recht & Justiz
Zufriedene Kunden: 11020
Erfahrung:  Rechtsanwalt
52374836
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Recht & Justiz hier ein
ragrass ist jetzt online.

Ich möchte wieder heiraten. Meine Kinder aus erster Ehe, 22

Diese Antwort wurde bewertet:

Ich möchte wieder heiraten. Meine Kinder aus erster Ehe, 22 und 24 Jahre, , berufstätig, möchten noch Unterhaltsrückstände, tituliert, haben. Ich konnte nicht den vollen Unterhalt bezahlen da ich unter dem Selbstbehalt war. Müsste meine neue Ehefrau dafür aufkommen?
JA: War einer der Partner schon einmal verheiratet?
Customer: Nur ich, Meine neue Partnerin nicht.
JA: Vielen Dank. Gibt es noch weitere Details, die Sie dem Anwalt mitteilen wollen?
Customer: Meine Tochter stellte rückwirkende Forderungen erst Jahre später über den Gerichtsvollzieher. Ich zahle nun monatlich 150,00€ an den GV. Meine Partnerin hat nun Bedenken bei einer Heirat in Haftung gehen zu müssen.

Sehr geehrter Fragesteller,

möchten tituliert haben, bedeutet, dass es noch keinen Titel gibt ? Dies passt allerdings nicht zu der Mitteilung bzgl. des Gerichtsvollziehers. Vielleicht können Sie diese "Ungereimtheit" aufklären ?!

Aus welchen Jahren stammen denn die Rückstände ?

Mit freundlichen Grüßen
RA Grass

Kunde: hat geantwortet vor 20 Tagen.
Folgende Situation: Meine beiden Kinder haben noch Anspruch aus Unterhalt. Diese Ansprüche sind tituliert. Meine langjährige neue Partnerin hat nun Bedenken, dass sie für meine Unterhaltsrückstände bei einer Heirat oder in meinem Todesfall aufkommen muss. Ich hatte die ganzen Jahre Unterhalt bezahlt, jedoch reichte es mir nicht auf den vollen Betrag. Jedes Kind hat noch ca. 9000€ zu bekommen. Beide Kinder sind schon lange berufstätig. Muss, im Falle einer Heirat, meine zukünftige Ehefrau für diese alten Unterhaltsschulden einstehen? Dies möchte sie vor einer Heirat wissen.
Mit freundlichen Grüßen

Sehr geehrter Fragesteller,

danke, ***** ***** Justanswer genutzt haben und für den Nachtrag.

Danke für die Richtigstellung, die Ansprüche sind tituliert, dann macht auch die Sache mit dem GV Sinn.

Wenn Sie heiraten, ändert dies zum einen an IHRER Schuld natürlich nichts. Zum anderen muss Ihre zukünftige Frau keine Bedenken haben. Solange sie sich nicht gegenüber Ihren Kindern zur Zahlung verpflichten würde, also eine Art Bürgschaft übernimmt, muss sie NICHT für IHRE Schulden aufkommen.

Ich hoffe, ich konnte Ihre Fragen beantworten. Falls Sie Rückfragen haben, stehe ich Ihnen gerne zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
RA Grass

Kunde: hat geantwortet vor 20 Tagen.
Nein. ich möchte nicht anrufen. Wir wollen nur wissen ob die neue Ehefrau für meine alten Unterhaltschulden haftbar ist.

Sehr geehrter Fragesteller,

haben Sie meine Antwort nicht erhalten ?

Mit freundlichen Grüßen
RA Grass

Ich stelle Sie Ihnen nochmals ein:

Sehr geehrter Fragesteller,

danke, ***** ***** Justanswer genutzt haben und für den Nachtrag.

Danke für die Richtigstellung, die Ansprüche sind tituliert, dann macht auch die Sache mit dem GV Sinn.

Wenn Sie heiraten, ändert dies zum einen an IHRER Schuld natürlich nichts. Zum anderen muss Ihre zukünftige Frau keine Bedenken haben. Solange sie sich nicht gegenüber Ihren Kindern zur Zahlung verpflichten würde, also eine Art Bürgschaft übernimmt, muss sie NICHT für IHRE Schulden aufkommen.

Ich hoffe, ich konnte Ihre Fragen beantworten. Falls Sie Rückfragen haben, stehe ich Ihnen gerne zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
RA Grass

Sehr geehrter Fragesteller,

ist sie jetzt angekommen ?

Mit freundlichen Grüßen
RA Grass

Kunde: hat geantwortet vor 20 Tagen.
Nun hat meine Partnerin keine Sorgen bei einer Heirat.
Vielen Dank

Sehr geehrter Fragesteller,

super ! Gerne !

Ich wünsche Ihnen noch einen schönen Sonntag und alles Gute !

Mit freundlichen Grüßen
RA Grass

ragrass und weitere Experten für Recht & Justiz sind bereit, Ihnen zu helfen.