So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Rechtsanwältin ...
Rechtsanwältin Pesla
Rechtsanwältin Pesla, Rechtsanwältin
Kategorie: Recht & Justiz
Zufriedene Kunden: 761
Erfahrung:  Anwalt Neuhaus am Rennweg / Zivilrecht / Vertragsrecht / Abmahnrecht / Onlinerecht / Strafrecht / Kaufrecht / Mietrecht / Tierrecht / Verwaltungsrecht
77079807
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Recht & Justiz hier ein
Rechtsanwältin Pesla ist jetzt online.

Geht leider nicht in wenigen Worten:Hätt ich nur gewusst,

Diese Antwort wurde bewertet:

geht leider nicht in wenigen Worten:Hätt ich nur gewusst, das es sowas wie Sie gibt, dann hätte ich meine kleine Hündin noch. Ich möchte Sie bitten sich meine Geschichte anzuhören,bzw. zu lesen und mir zu sagen ob es noch irgendwas gibt was ich tun kann, denn ich finde keine Ruhe. Ich vermisse meine kleine so sehr und egal was man mir bisher gesagt hat,aber hier ist etwas nicht richtig gelaufen,hier wurde geschlampt und nicht sauber gearbeitet,hier wurden Beweise und Nachweise und meine eidesstattliche Erklärung dem Gericht unterschlagen,denn in dem Urteil was mir ihne Kommentar zugesandt wurde stand von mir gar nichts, nichts über all das was ich dieser türkischen Anwältin habe zukommen lassen, sondern es wurde nur die Gegenseite erwähnt, wo ich vermute das, weil der Typ auch ein Türke war und seine Freundin eine Deutsche, das hier gemauschelt wurde, denn die Anwältin hatte ja mit dem Vater des Beklagten telefoniert und danach hat sie sich bei mir kaum noch gemeldet und auch nichts mehr getan, sondern ich musste ständig anrufen und wurde dann um GEduld gebeten.Aber hier meine Geschichte:
Ich vermisse meine kleine Hündin Bonnie so sehr. Diese
wurde mir einfach entwendet . Kurze Erklärung. Ich war vor zwei Jahren
sehr krank und hatte eine Lungenembolie. Ich lag zwei TAge auf der> Intensivstation und es war nicht klar ob ich überlebe. Danach hatte ich
noch einen langen Krankenhaus-Aufenthalt mit vielen Untersuchungen,da ich die Blutverdünner auch nicht vertragen habe und fast verblutet wäre.
DAher hatte ich über das INternet jemand gesucht der sich um meine
4jährige Chihuahua Hündin Bonnie kümmert (weil ich keine Familie habe der ich die Kleine hätte für den Übergang bringen können)die mein ein und alles bis
dahin war und die ich über alles geliebt habe. Wir hatten eine ganz
besondere Bindung zueinander und ich war sehr in Sorge weil ich
aufgrund der vielen Untersuchungen und PRobleme die bei der Behandlung
entstanden kaum Zeit hatte und sie so gut versorgt wissen wollte bis
ich wieder gesund zuhause sein konnte. Es hatte sich ein junges Paar gemeldet das auch eine Chi Hündin hatte und mir das blaue vom Himmel erzählt hat und so auf mich eingeredet hat das meine kleine bei Ihnen gut aufgehoben war, das ich mich fast unter Druck gesetzt gefühlt habe weil ich ja sonst keine Lösung hatte und der Türke sich mir gegenüber auch sehr bedrohlich gab und mich ständig gedrängt hat das ich ihnen den Hund geben soll was mir angst gemacht hat(wäre mein Lebensgefährte da gewesen dann hätte er das nicht gemacht, dann wäre meine kleine noch da,aber er musste zur ARbeit, er ist LKW FAhrer) und das hatte ich auch so weitergegeben und es war auch eine Anzeige deswegen gestellt. Mir ist fast das Herz gebrochen als ich sie denen mitgegeben habe, aber mir wurde versichert es gehe ihr gut und sie würden mir regelmässig schreiben wie es ihr geht. Es kam nur noch eine SMS nämlich das sie beschlossen haben mir aufgrund meiner Krankheit den Hund nicht mehr zu geben. ICh war fassungslos. ich habe ihnen geld geboten gebettelt aber die haben mir die kleine nicht mehr gegeben. Sie
hätte es nicht gut bei mir und sei ja allein wenn ich arbeite und mit meiner Krankheit wäre ich ein Sicherheitsrisiko für meine kleine.All das haben die mir noch geschrieben und gesagt ich soll sie jetzt in ruhe lassen sie würden dafür sorgen das meine kleine mich sehr schnell vergessen wird Was für ein Quatsch. Sie war mein leben. Ich habe alles nach ihr ausgerichtet. Wir hatten eine sehr enge Bindung aneinander.Mein kleines Schnäuzelchen. sie hatte einen kleinen rosa Fleck an der Schnauze.Wenn Sie mich angesehen hat dann wusste ich und habe es gespürt das sie mich voll versteht .DAnn musste ich noch feststellen das man mir falsche Namen und Adressen gegeben hat und ich bin zusammengebrochen. Sollte ich meine Kleine nie wiedersehen.? Ich habe all mein Erspartes genommen und einen Detektiv beauftragt sie zu suchen. ER hat sie gefunden,aber die haben sie nicht hergegeben. Ich
JA: Gibt es eine Kopie des Vertrages?
Customer: es gab keinen Vertrag denn wie ich geschrieben habe wollte ich meine kleine gar nicht verkaufen.
JA: Vielen Dank. Gibt es noch weitere Details, die Sie dem Anwalt mitteilen wollen?
Customer: hab alles klar und auf den Punkt genau beschrieben ABER ICH HABE NOCH ALLE UNTERLAGEN VON VOR EINEM jAHR
Sehr geehrte Kundin, sehr geehrter Kunde,
aufgrund einer Überprüfung haben wir festgestellt, dass Ihre o.a. Frage bisher leider noch nicht beantwortet wurde.
Wir haben Ihre Frage ohne zusätzliche Kosten unter einer erhöhten Priorität eingestuft, und unsere Experten erneut informiert, sich mit Ihrem Problem zu beschäftigen.
Sollten Sie weiterhin keine Antwort erhalten, bitten wir Sie, sich mit uns über
***@******.*** oder telefonisch von Montags-Freitag von 10:00-18:00 unter
Deutschland: 0800(###) ###-####
Österreich: 0800 802136
Schweiz: 0800 820064
in Verbindung zu setzen.
Vielen Dank ***** ***** Geduld.
Ihr JustAnswer Moderatoren-Team

Sehr geehrte Fragestellerin, Sehr geehrter Fragesteller,

Bitte haben Sie einen Moment Geduld. Ich komme gleich wieder auf Ihre Frage zurück.

Sehr geehrte Fragestellerin,

Sie waren erkrankt und haben sich dennoch um Ihre Hündin gekümmert.

Natürlich geht das so nicht.

Die Hündin wurde nicht zur Übertragung des "Eigentums" übergeben. Sie hatten es selbst schwer und sich dennoch um das Wohl der Hündin gekümmerlt.

Sie haben aber auch über den Detektiv Name und Adresse der Leute, bei der die Hündin nun ist.

Sie haben anscheinend auch weitere Belege, dass nur eine (kurzzeitige) Pflege der Hündin beabsichtigt gewesen war.

Schreiben Sie die Leute an, fordern Sie sie auf, unverzüglich, spätestens bis zum (max. 14 Tage) ihre Hündin herauszugeben dort wo Sie sie Iihnen übergeben hatten. Versenden Sie das Schreiben nachweisbar mit einem Einwurf-Einschreiben. Drohen Sie an, nach fruchtlosem Fristablauf sich anwaltlicher Hilfe zu bedienen und weisen Sie darauf hin, dass sie sich nach diesem Datum im Herausgabeverzug befinden. Wenn sie die Hündin nicht herausgenben sollten, dann bräuchten Sie anwaltliche Vertretug und ggf. ein Klageverfahren.

Bitte bewerten Sie noch kurz meine Antwort durch das Anklicken der Sterne.

Besten Dank und Alles Gute für Sie.

Kunde: hat geantwortet vor 15 Tagen.
Ich hatte ja eine Anwältin, die Türkin war und mir von dem Detektiv empfohlen wurde. Die hatte ja auch mit der Gegenseite telefoniert, das war der Vater von dem Türke, Natürlich hat sie sich gut verstanden mit ihm und er hat Sie wohl gebeten seinen Sohn da raus zu halten und und ich weiss nicht was noch. Ich spreche ja kein Türkisch. Sie hat sich nicht um den Fall gekümmert, alle Fristen verstreichen lassen und es wurde das Gericht in Augsburg eingeschaltet. Allerdings hat sie meine ganzen Beweise und Unterlagen nicht zum Termin an das Gericht weitergeleitet und so bekam ich das Gerichtsurteil, das sich nur auf Aussagen und Unterlagen de rGegenseite beruft und wo mir mitgeteilt wurde das ich angeblich meinen Hund verkauft habe und er jetzt der Gegenseite zugesprochen wird und ich ihn nie wiedersehe. Von der Anwältin habe ich das Urteil bekommen mit einem Schreiben wo nur drin stand es tut ihr leid aber für sie war der Fall von Anfang an aussichtslos. Keine Ahnung warum aber darum hat die sich auch nicht bemüht und ihre ganzen Schreiben waren voll von Rechtschreibfehlern so dass ich mich schon allein deswegen geschämt habe. Wissen Sie was es für ein Gefühl ist das Liebste zu verlieren nur weil man wegen einer Lungenembolie einfach zu krank war sich zu kümmern.??Ich vermisse meine kleine jeden Tag und ich weiss nicht wie ich das verkraften soll. Mir geht es seitdem gar nicht gut. Ich habe ständig schmerzen die davon kommen dass meine seele erkrankt ist weil ich meinen hund verloren habe und ich will doch nur wissen ob es eine chance gibt sie wieder zu bekommen.Danke

Das ist ein sehr ggroßes Unglück für Sie. Ich verstehe, dass sie sehr traurig darüber sind oder auch wütend. Wie lange ist es denn nun her, dass es hierbei ein Urteil gibt?

Kunde: hat geantwortet vor 15 Tagen.
Sommer 2020

Dann ist die Entscheidung bestandskräftig geworden. Nochmals in der selben Sache eine Klage zu führen dürfte leider in diesem Fall nicht mehr möglich sein. Das tut mir aufrichtig leid.

Bitte bewerten Sie dennoch kurz meine ehrliche Antwort.

Rechtsanwältin Pesla, Rechtsanwältin
Kategorie: Recht & Justiz
Zufriedene Kunden: 761
Erfahrung: Anwalt Neuhaus am Rennweg / Zivilrecht / Vertragsrecht / Abmahnrecht / Onlinerecht / Strafrecht / Kaufrecht / Mietrecht / Tierrecht / Verwaltungsrecht
Rechtsanwältin Pesla und weitere Experten für Recht & Justiz sind bereit, Ihnen zu helfen.
Kunde: hat geantwortet vor 15 Tagen.
ok dann weiss ich bescheid. ich weiss nur nicht wie ich das verarbeiten soll. Mir wurde das liebste genommen was ich habe ich habe all mein geld dafür verwendet meine kleine wieder zu bekommen und diese anwältin hat nichts getan und meine beweise wurden nicht mal erwähnt im urteil. danke für ihre ehrliche meinung aber mir tut das so unendlich weh. ich hätte nach dem urteil gleich weiter gemacht aber ich hatte kein geld mehr.meine kleine fehlt mir so sehr. bleiben sie gesund