So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an RASchiessl.
RASchiessl
RASchiessl, Rechtsanwalt
Kategorie: Recht & Justiz
Zufriedene Kunden: 35900
Erfahrung:  Vertragsanwalt des Bayerischen Wohnungs- und Grundeigentümerverbandes Regensburg
32916861
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Recht & Justiz hier ein
RASchiessl ist jetzt online.

Sehr geehrte Damen und Herren, Mir wird von der Versicherung

Diese Antwort wurde bewertet:

Sehr geehrte Damen und Herren, Mir wird von der Versicherung vorgeworfen das ich unbeaufsichtigt meinen Hoverboard im Keller Abteil aufgeladen habe. Dadurch wurde Schaden im zustande gekommen. Es ist mir nicht bekannt gewesen das ich meinen Hoverboard beaufsichtigen müsste beim Laden! Da dieser schon lange in meinem besitzt wahr und bis zum Vorfall keine Probleme gemacht hat. Hoverboard ist 5–8 Jahre alt und erworben habe ich sie über eBay Kleinanzeigen. Habe keine Haftpflichtversicherung. Werde ich dafür haftbar gemacht? Muss ich alle kosten von meiner eigener Tasche zahlen? Mit freundlichen Grüßen ****** JA: Welche Schritte wurden bisher unternommen? Customer: Keine JA: Vielen Dank. Gibt es noch weitere Details, die Sie dem Anwalt mitteilen wollen? Customer: Schreiben von Versicherung die mich auffordert Stellung zu nehmen.

Sehr geehrter Ratsuchender,

haben Sie vielen Dank für Ihre Anfrage.

Eine Schadensersatzpflicht trifft Sie dann, wenn Sie das Board beim Laden tatsächlich hätten beaufsichtigen müssen.

Allein die Tatsache dass dies Ihnen nicht bekannt war reicht hier noch nicht um Sie zu entschuldigen. Ausschlaggebend ist ob Sie nach den Herstellervorgaben das Board hätten unbeaufsichtigt laden dürfen. Hier sollten Sie sich mit dem Hersteller in Verbindung setzen. Wenn der Hersteller hier keine Vorgaben macht, dann trifft Sie keine Haftung.

Über eine positive Bewertung meiner Antwort würde ich mich sehr freuen.

Mit freundlichen Grüßen

Hans-Georg Schiessl

Rechtsanwalt

RASchiessl und weitere Experten für Recht & Justiz sind bereit, Ihnen zu helfen.
Kunde: hat geantwortet vor 15 Tagen.
Erworben hatte ich dies über Kleinanzeigen bei eBay und kann 2016 August Verkäufer hat mich nicht sicherlich darüber in Kenntnis Gesetz… würde diese Stellung nehme ausreichen?

Sehr geehrter Ratsuchender,

hier der Inhalt eines möglichen Schreibens:

"Sehr geehrte Damen und Herren,

den Anspruch möchte ich nicht anerkennen. Eine schuldhafte Pflichtverletzung meiner Person liegt nicht vor. Das Board habe ich zwar im Keller geladen. Eine Vorgabe des Herstellers das Board aber nur unter Aufsicht zu laden ist mit nicht bekannt. Den Verpackungskarton habe ich noch zuhause. Dort steht keine solche Vorgabe.

Den Beweis des Gegenteils stelle ich Ihnen anheim. Bis dahin muss ich Ihre Ansprüche als unberechtigt zurückweisen...."

Mit freundlichen Grüßen

Hans-Georg Schiessl

Rechtsanwalt