So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an ra-huettemann.
ra-huettemann
ra-huettemann, Rechtsanwalt
Kategorie: Recht & Justiz
Zufriedene Kunden: 36312
Erfahrung:  Rechtsanwalt
42903605
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Recht & Justiz hier ein
ra-huettemann ist jetzt online.

Wie kann man sich dauerhaft von der Schulpflicht befreien

Diese Antwort wurde bewertet:

Wie kann man sich dauerhaft von der Schulpflicht befreien lassen
JA: Welche Schritte wurden bisher unternommen?
Customer: Krankschreiben
JA: Vielen Dank. Gibt es noch weitere Details, die Sie dem Anwalt mitteilen wollen?
Customer: Nein

Sehr geehrte(r) Ratsuchende(r),

vielen Dank für Ihre Anfrage, zu der ich gern wie folgt Stellung nehme.

Leider muss ich Ihnen mitteilen, dass ein Befreiung von der Schulpflicht nicht gesetzlich vorgesehen ist.

Eine ausnahmsweise Befreiung von der Schulpflicht kommt nur in besonders gelagerten Fällen in Betracht (Diplomaten, Schaustellern und schwere Erkrankungen des Schülers, die einen Schulbesuch unmöglich machen).

Liegen diese Ausnahmevoraussetzungen aber nicht vor, so gilt die gesetzliche Schulpflicht.

Wird diese nicht befolgt, so drohen Geldbußen, und als letzte Konsequenz kann den Eltern durch das Familiengericht das Sorgerecht ganz oder teilweise entzogen werden (BGH, Beschlüsse v. 11.09.2007, XII ZB 41/07 und XII ZB 42/07).

Ich bedaure außerordentlich, Ihnen keine erfreulichere Rechtsauskunft übermitteln zu können, aber ich bin als Rechtsanwalt verpflichtet, Ihnen die Rechtslage wahrheitsgemäß darzustellen.

Haben Sie keine Nachfragen, dann klicken Sie bitte zur Bewertung mit der Maus oben rechts die Sterne (3-5 Sterne) an.

Vielen Dank!

Mit freundlichen Grüßen
Kristian Hüttemann
Rechtsanwalt

Kunde: hat geantwortet vor 5 Tagen.
Es geht darum, dass mein Sohn schon länger krankgeschrieben ist. Begründet eine psychische Krankheit keine dauerhafte Befreiung?

Doch, das ist durchaus denkbar und hängt von Intensität und Dauerhaftigkeit der psychischen Erkrankung ab. Sollte ein Facharzt attestieren, dass keine Besserung zu erwarten ist,so greift dann die eingangs genannte Ausnahme, wonach eine Befreiung von der Schulpflicht bei schweren Erkrankungen in Betracht kommt.

Haben Sie keine Nachfragen, dann klicken Sie bitte zur Bewertung mit der Maus oben rechts die Sterne (3-5 Sterne) an.

Vielen Dank!

Mit freundlichen Grüßen
Kristian Hüttemann
Rechtsanwalt

Kunde: hat geantwortet vor 5 Tagen.
Das wäre also möglich. Die Erkrankung erstreckt sich bereits über 4 Jahre mit Aufwnthalt in Tagesklinik usw. Der Therapeut sieht im Moment noch keine Besserung. Mein Sohn ist jetzt 16. Ich weiß nicht wann seine Schulpflicht in NRW generell endet.

Ja, das wäre unter den gegebenen Umständen rechtlich möglich!

Für Jugendliche ohne Berufsausbildungsverhältnis dauert in NRW die Schulpflicht bis zum Ablauf des Schuljahres, in dem die Schülerin oder der Schüler das 18. Lebensjahr vollendet.

licken Sie dann bitte noch zur Bewertung mit der Maus oben rechts die Sterne (3-5 Sterne) an.

Vielen Dank!

Mit freundlichen Grüßen
Kristian Hüttemann
Rechtsanwalt

Kunde: hat geantwortet vor 5 Tagen.
Noch eine letzte Frage. Gibt es dazu einen Paragraphen auf den man sich in diesem Fall stützen kann?

Gesetzlich geregelt ist dies in den §§ 34, 40 des Schulgesetzes NRW.

Klicken Sie dann bitte noch zur Bewertung mit der Maus oben rechts die Sterne (3-5 Sterne) an.

Vielen Dank!

Mit freundlichen Grüßen
Kristian Hüttemann
Rechtsanwalt

ra-huettemann und weitere Experten für Recht & Justiz sind bereit, Ihnen zu helfen.
Kunde: hat geantwortet vor 5 Tagen.
Super Herzlichen Dank für die Beratung Herr Hüttemann. Gruß Susanne Heinze

Sehr gern geschehen!

Mit freundlichen Grüßen
Kristian Hüttemann
Rechtsanwalt