So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an ragrass.
ragrass
ragrass, Rechtsanwalt
Kategorie: Recht & Justiz
Zufriedene Kunden: 10239
Erfahrung:  Rechtsanwalt
52374836
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Recht & Justiz hier ein
ragrass ist jetzt online.

Hallo, ich habe ein Mietvertrag unterschrieben mit der

Diese Antwort wurde bewertet:

Hallo, ich habe ein Mietvertrag unterschrieben mit der Angabe, das meine Schwester bürgt, jetzt will sie es nicht mehr machen. Sie hat auch den Zettel der Bürgschaft nicht ausgefüllt. Man sagt mir, dass es kein Rücktritt gibt, ich einen anderen bürgen finden soll. Ich finde aber keinen, was kann ich tun?
JA: Wann wurde der Vertrag ursprünglich unterzeichnet?
Customer: Heute also am 13.01.2020
JA: Vielen Dank. Gibt es noch weitere Details, die Sie dem Anwalt mitteilen wollen?
Customer: Im Vertrag steht auch, dass eine mindestdauer von 2 Jahren die Miete sein muss

Sehr geehrter Fragesteller,

was würde denn ohne Bürgen passieren ?

Mit freundlichen Grüßen

RA Grass

Kunde: hat geantwortet vor 10 Tagen.
Ja das Problem ist, ich weiß nicht, was passieren würde. Die haben gemeint, dass die dann den Anwalt einschalten.

Sehr geehrter Fragesteller,

warum wurde denn überhaupt ein Bürge verlangt ? Normalerweise wird eine Kaution gestellt und die Sache ist "sicher". Haben Sie denn Kaution gezahlt und können Sie denn die Miete zukünftig zahlen ?

Mit freundlichen Grüßen

RA Grass

Kunde: hat geantwortet vor 10 Tagen.
Nein die Kaution ist noch nicht bezahlt, die meinten, dass mein Einkommen zu knapp wäre. Verdiene nämlich ich Monat 1000 Euro.
Ich weiß jetzt halt nur nicht, wie ich da rauskommen kann.

Sehr geehrter Fragesteller,

danke, ***** ***** Justanswer genutzt haben und für den Nachtrag.

Herauskommen werden Sie eher nicht und wenn, dann nur mit einer Schadensersatzpflicht. Denn im Grunde gibt es keinen Grund, den Vertrag, der ja schon geschlossen ist, zu beenden. Sie werden hat nur die Kaution aufbringen und natürlich auch die monatlicvhen Mieten zahlen müssen.

Ich hoffe, Ihre Fragen konnten beantwortet werden. Bitte stellen Sie eventuelle Nachfragen. Wenn keine mehr bestehen, geben Sie bitte eine Bewertung (3-5 Sterne) ab. Vielen Dank.

Mit freundlichen Grüßen

RA Grass

Kunde: hat geantwortet vor 10 Tagen.
Was wäre den eigentlich die Schadensersatzpflich?
Und das Problem ist, der Vermieter verlangt ein bürgen.

Sehr geehrter Fragesteller,

der Vermieter hat nur das Recht auf eine Mietsicvherheit. Diese kann in Form einer Kaution gestellt werden.

Wenn der Vertrag schon unterschrieben ist, ist er bindend. Halten Sie den Vertrag nicht ein, müssen Sie bis zum Auffinden eines geeigneten Nachmieters, den der Vermieter dann suchen müsste, Ihnen die Miete in Rechnung stellen.

Mit freundlichen Grüßen

RA Grass

Kunde: hat geantwortet vor 10 Tagen.
Also damit ich das richtig verstehe, er könnte mich nicht dazu zwingen einen neuen Bürgen zu finden?
Kann er eigentlich dann auch den Vertrag auflösen, wenn ich keinen finde?

Sehr geehrter Fragesteller,

das kommt darauf an, ob im Vertrag statt der kaution die Steklllung eines Bürgen vereinbart wurde. Dann müssen Sie einen Bürgen bringen.

Gelingt das nicht und kann man sich nicht auf eine Kaution einigen, kann der Vermieter wegen Nichterfüllung des Vertrages kündigen.

Mit freundlichen Grüßen

RA Grass

Kunde: hat geantwortet vor 10 Tagen.
Nein, da stand glaube ich nur die Kaution.
Also darf er das dann nicht ?

Sehr geehrter Fragesteller,

dann nicht., § 551 BGB.

Mit freundlichen Grüßen

RA Grass

Kunde: hat geantwortet vor 10 Tagen.
Okay, dann noch eine Frage. Was würde passieren, wenn ich die Kaution nicht aufbringen kann?
Beziehungsweise könnte ich vom Mietvertrag zurücktreten, wenn ich kein Arbeitsplatz mehr habe?

Sehr geehrter Fragesteller,

gerne beantworte ich Ihnen diese Zusatzfragen im Rahmen eines Premiumangebotes.

Mit freundlichen Grüßen

RA Grass

ragrass und weitere Experten für Recht & Justiz sind bereit, Ihnen zu helfen.
Kunde: hat geantwortet vor 10 Tagen.
Okay vielen danke für die Antworten