So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an RATraub.
RATraub
RATraub, Rechtsanwalt
Kategorie: Recht & Justiz
Zufriedene Kunden: 16445
Erfahrung:  Rechtsanwalt
88853042
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Recht & Justiz hier ein
RATraub ist jetzt online.

Ich habe gestern ein stromvertrag aufgeredet bekommen also

Diese Antwort wurde bewertet:

Ich habe gestern ein stromvertrag aufgeredet bekommen also am 10.01. In dem Vertrag steht aber das Datum 22.12 und ein ganz anderer Ort. Kann ich da rechtlich vorgehen das ich mein Wiederrufsrecht habe?
JA: In welchem Bundesland leben Sie?
Customer: Niedersachsen
JA: Vielen Dank. Gibt es noch weitere Details, die Sie dem Anwalt mitteilen wollen?
Customer: Nein

Sehr geehrte(r) Ratsuchende(r),
vielen Dank für Ihre Anfrage.
Ich habe den von Ihnen geschilderte Sachverhalt rechtlich geprüft.
Die Rechtslage ist aufgrund Ihrer Sachverhaltsschilderung wie folgt einzuschätzen.

Eine Rückdatierung eines gestern geschlossenen Vertrags auf den 22.12.2020 ist nicht möglich.

Anscheinend soll durch diese Maßnahme bewusst das gesetzlich gewährte Widerrufsrecht ausgehebelt werden. Dies ist nicht zulässig!

Wenn Sie kein Vertrag unterschrieben haben, kann das Unternehmen nicht beweisen, dass sie bereits am zwoten 22.12.2020 ein Vertrag unterschrieben haben. Sie können sich daher einfach von den Vertrag lossagen, indem sie den Widerruf erklären. Diese sollte schriftlich und nachweislich erfolgen.

Verweisen Sie hierbei auf das Telefonat und das Angebot zum Abschluss des Vertrags vom 10.1.2021.

Sie sind einer sehr guten Rechtsposition.

Einfachere bzw. tiefergehendere Klärung kann über ein Telefonat erfolgen. Ein solches ist über den Telefon-Premium-Service-Button hinzubuchbar.
Wenn Ihnen die Ausführungen weitergeholfen haben, geben Sie bitte eine positive Bewertung ab (anklicken von 3 bis 5 Bewertungssternen).
Selbstverständlich können Sie auch nach der Abgabe einer positiven Bewertung noch nachfragen.
Mit freundlichen Grüßen
-Rechtsanwalt-

Kunde: hat geantwortet vor 12 Tagen.
Das Problem ist das ich den Vertrag mit dem Datum vom 22.12 unterschrieben habe, aber ich könnte nachweisen das ich da gar nicht vor Ort war und das es nicht meine Schrift vom datum ist.

Sehr geehrte(r) Ratsuchende(r),

dann können Sie wie beschrieben widerrufen und wenn das Unternehmen dies nicht akzeptiert, können Sie eine Strafanzeige androhen.

Kündigen Sie darüber hinaus an, dass sie das praktizierte Verhalten der Unternehmung bei Weigerung auch öffentlich machen.

Sicherlich will die Unternehmung nicht, dass diese Geschäftspraktiken bekannt wird.

Mit freundlichen Grüßen
-Rechtsanwalt-

RATraub und weitere Experten für Recht & Justiz sind bereit, Ihnen zu helfen.