So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Rechtsanwalt Ch...
Rechtsanwalt Christian Joachim
Rechtsanwalt Christian Joachim, Rechtsanwalt
Kategorie: Recht & Justiz
Zufriedene Kunden: 3510
Erfahrung:  Staatsexamen, Zulassung als Rechtsanwalt, Mediator
30639152
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Recht & Justiz hier ein
Rechtsanwalt Christian Joachim ist jetzt online.

Ich bin Hörgeräteträger und benötige neue Geräte. 2006/7

Kundenfrage

Ich bin Hörgeräteträger und benötige neue Geräte. 2006/7 wurden die letzten von der Krankenkasse übernommen. Es mußten hochpreisige sein, da mein Hörvermögen zu80/85% reduziert ist und ichmit Kassengeräten und mittelpreisigen Geräten nicht zurecht kam. Ausserdem wurde eine Smartlink-Anlage bezahlt, fürs Fernsehen, Gespräche in grösserer Runde und Fort-und Weiterbildungen (Hörsaalsituation). Jetzt sind wir wieder in Verhandlungen mit der Krankenkasse, die da sagt, preiswerte Geräte reichen aus. Diese Situation hatte ich bereits 2013, die Kasse hatte jede Zahlung über den gesetzlichen Zuschuß abgelehnt - damals habe ich die neuen Geräte privat bezahlt, weil ich keine Chance gesehen habe, mich gegen die Kassen aufzulehnen. Aber: Das hat natürlich Methode, bei Hörgeräteakustikern und Krankenkassen - bei den einen, um so viel wie möglich zu verdienen, bei den kassen um so wenig wie möglich zu zahlen. Ich brauche anwaltliche Hilfe, weil ich mich alleine gegen die (geübte) Argumentation der Kassen kaum zu wehren weiß. MfG, JM
JA: In welchem Bundesland leben Sie?
Customer: RLP
JA: Vielen Dank. Gibt es noch weitere Details, die Sie dem Anwalt mitteilen wollen?
Customer: Keine, aktuell.
Gepostet: vor 7 Tagen.
Kategorie: Recht & Justiz
Experte:  Rechtsanwalt Christian Joachim hat geantwortet vor 7 Tagen.

Sehr geehrter Fragesteller, wie weit ist die Situation denn gediehen?

Haben Sie einen Antrag gestellt? Ist dieser Antrag schon beschieden worden?

Gerne helfe ich Ihnen weiter.

Viele Grüße

Christian Joachim
Rechtsanwalt

Kunde: hat geantwortet vor 7 Tagen.
Der Antrag ist noch nicht beschieden, aber die Sachbearbeiterin hat heute klar gesagt, daß sie nur den Festzuschuß zahlen werden. Wir testen jetzt noch ein mittelpreisiges Gerät unf dann werden die Werte zur Entscheidung zur Barmer gesendet. MfG Jochen Müller
Experte:  Rechtsanwalt Christian Joachim hat geantwortet vor 7 Tagen.

Vielen Dank für die weiteren Informationen.

In jeden Fall sollten Sie, sofern der Bescheid nur den Festzuschuss beinhaltet, Widerspruch gegen diesen einlegen.

Es wäre auch zu schauen, was Sie konkret beantragt haben und ob möglicherweise auch bereits eine Genehmigungsfiktion hinsichtlich der Hilfsmittel eingetreten ist. Diese kann gegeben sein, wenn innerhalb von 3 Wochen nach dem Antrag noch kein Bescheid erlassen worden ist.

Andernfalls müsste man eben gegen den entsprechenden Bescheid Vorgehen und das Widerspruchsverfahren durchführen.

Dabei sind in der Regel dann Leistungen über die Grundleistungen hinaus zu gewähren, wenn die Basisleistungen gerade nicht ausreichend sind, um die gesundheitlichen Beeinträchtigungen zu beheben.

Hierzu muss eine medizinische Notwendigkeit bestehen, die gegebenenfalls Widerspruchsverfahren oder im späteren Klagverfahren nachgewiesen werden muss.

Dies kann durchaus längere Zeit in Anspruch nehmen, Sie sollten hier allerdings den Weg gehen, um möglicherweise in einigen Jahren wieder vor dem gleichen Problem zu stehen.

Gerne unterstütze ich Sie dabei und stehe bei Nachfrage bedarf jederzeit gerne zur Verfügung.

Über eine anschließende positive Bewertung (3 bis 5 Sterne) freue ich mich.

Viele Grüße

Christian Joachim
Rechtsanwalt

Experte:  Rechtsanwalt Christian Joachim hat geantwortet vor 7 Tagen.

Sehr geehrter Fragesteller,

haben Sie weitere Nachfragen?

Ansonsten bitte ich höflich um positive Bewertung meiner Antwort.

Vielen Dan und freundliche Grüße

Christian Joachim

Rechtsanwalt