So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an RATraub.
RATraub
RATraub, Rechtsanwalt
Kategorie: Recht & Justiz
Zufriedene Kunden: 16440
Erfahrung:  Rechtsanwalt
88853042
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Recht & Justiz hier ein
RATraub ist jetzt online.

Ich habe bei der Coinibank 20.000,00.- als Einlage gebracht,

Kundenfrage

Ich habe bei der Coinibank 20.000,00.- als Einlage gebracht, hatte dann am 23.12.20 angeblich 99.000,00.- verfüpgbares Guthaben, dann sollte ich schon mal 4.000,00.-. bezahlen, dann würde schon mal die Hälfte des Guthabes ausbezahlt. Dann war Ruhe ... Es kommt nix..
JA: In welchem Bundesland leben Sie?
Customer: Rentner
JA: Vielen Dank. Gibt es noch weitere Details, die Sie dem Anwalt mitteilen wollen?
Customer: Rheinlandpfalz
Gepostet: vor 12 Tagen.
Kategorie: Recht & Justiz
Experte:  daniela-mod hat geantwortet vor 12 Tagen.
Sehr geehrte Kundin, sehr geehrter Kunde,
aufgrund einer Überprüfung haben wir festgestellt, dass Ihre o.a. Frage bisher leider noch nicht beantwortet wurde.
Wir haben Ihre Frage kostenlos unter einer erhöhten Priorität eingestuft, und unsere Experten erneut informiert, sich mit Ihrem Problem zu beschäftigen.
Sollten Sie in den nächsten Tagen keine Antwort erhalten, bitten wir Sie, sich mit uns über
***@******.*** oder telefonisch von Montags-Freitags von 10:00-18:00 unter
Deutschland: 0800(###) ###-####
Österreich: 0800 802136
Schweiz: 0800 820064
in Verbindung zu setzen.
Vielen Dank ***** ***** Geduld.
Ihr JustAnswer Moderatoren-Team
Experte:  RATraub hat geantwortet vor 12 Tagen.

Sehr geehrte(r) Ratsuchende(r),
vielen Dank für die Nutzung von JustAnswer. Gerne helfen wir Ihnen weiter.
Bezahlen Sie auf keinen Fall weiter geforderte Beträge für angebliche Steuern, Kosten etc., welche vor einer Auszahlung des Gesamtbetrages noch zu leisten sind.
Es handelt sich hierbei um eine mittlerweile häufig praktizierte Betrugsmasche einschlägiger „Tradingportale“.
Durch einen persönlichen Betreuer und Berater soll von dem Kunden so viel Kapital wie möglich zur Einzahlung gebracht werden. Dieses Kapital wächst sodann durch "Trading-Erfolge" weiter an. Wenn es dann zur endgültigen Auszahlung kommen sollte, wird der Kontakt abgebrochen bzw. es wird versucht zu vertrösten und weitere Zahlungen zu erlangen.
Setzen Sie dem Portal eine Frist zur Auszahlung des Gesamtbetrags von 10 Tagen.
Kündigen Sie an, dass Sie nach Fristablauf die Sache an einen Rechtsanwalt zur Bearbeitung abgeben und sich eine Strafanzeige vorbehalten.
Weiter können Sie mit einer Meldung bei der BaFIN und der Europäischen Finanzaufsicht (ESFS) drohen, welche bei Anzeige Ermittlungen aufnehmen wird.
Tiefergehendere Klärung kann auch über ein Telefonat erfolgen. Ein solches ist über den Telefon-Premium-Service-Button hinzubuchbar.
Wenn Ihnen die Ausführungen weitergeholfen haben, geben Sie bitte eine positive Bewertung ab (anklicken von 3 bis 5 Bewertungssternen).
Selbstverständlich können Sie auch nach der Abgabe einer positiven Bewertung noch nachfragen.
Mit freundlichen Grüßen
-Kanzlei-fuer-Wirtschaftsrecht.de-