So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an RATraub.
RATraub
RATraub, Rechtsanwalt
Kategorie: Recht & Justiz
Zufriedene Kunden: 16477
Erfahrung:  Rechtsanwalt
88853042
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Recht & Justiz hier ein
RATraub ist jetzt online.

Muß ich es dulden, dass der Vermieter die (riesig großen)

Diese Antwort wurde bewertet:

Muß ich es dulden, dass der Vermieter die (riesig großen) Fenster jetzt im Februar bei Temperaturen um den Gefrierpunkt austauschen läßt.? (Der Kleber funktioniert doch gar nicht bei unter 0 Grad.) Und unsere 2 Meter großen Zimmer- Pflanzen könnten an der Kälte zu Grunde gehen.
JA: Gibt es eine Kopie des Vertrages?
Customer: Hab ich nicht zur Hand. Warum ist der Vertrag von 1983 wichtig,? Der Vermieter ist eine Stiftung.
JA: Vielen Dank. Gibt es noch weitere Details, die Sie dem Anwalt mitteilen wollen?
Customer: Neinm glaub nicht

Sehr geehrte(r) Ratsuchende(r),
vielen Dank für Ihre Anfrage.
Ich habe den von Ihnen geschilderte Sachverhalt rechtlich geprüft.
Die Rechtslage ist aufgrund Ihrer Sachverhaltsschilderung wie folgt einzuschätzen.

Sofern der Vermieter keine wesentlichen Gründe wie Gefahr an der Mietsache etc. vortragen kann, können Sie ein Austausch der Fenster bei diesen Minusgraden verweigern.

Sie müssen es nicht akzeptieren, dass über mehrere Stunden, ja gegebenenfalls sogar Tage, ihre Mieträumlichkeiten offengelegt sind. Ebenso wenig müssen sie Schäden für das Inventar und die Pflanzen hinnehmen.

Sie können vor diesem Hintergrund einen Austausch der Fenster zu dieser Jahreszeit verweigern. Stellen Sie gegenüber dem Vermieter klar, dass sie jederzeit für eine Kooperation bereit sind, jedoch nicht in den Wintermonaten Dezember bis Februar.

Aus der Weigerung darf Ihnen kein Nachteil erwachsen.

Einfachere bzw. tiefergehendere Klärung kann über ein Telefonat erfolgen. Ein solches ist über den Telefon-Premium-Service-Button hinzubuchbar.
Wenn Ihnen die Ausführungen weitergeholfen haben, geben Sie bitte eine positive Bewertung ab (anklicken von 3 bis 5 Bewertungssternen).
Selbstverständlich können Sie auch nach der Abgabe einer positiven Bewertung noch nachfragen.
Mit freundlichen Grüßen
-Rechtsanwalt-

RATraub und weitere Experten für Recht & Justiz sind bereit, Ihnen zu helfen.
Kunde: hat geantwortet vor 18 Tagen.
Danke, können Sie mir die Antwort freundlicherweise als email schicken?:***@******.***