So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an LawAlexander.
LawAlexander
LawAlexander, Rechtsanwalt
Kategorie: Recht & Justiz
Zufriedene Kunden: 753
Erfahrung:  Rechtsanwalt
85641571
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Recht & Justiz hier ein
LawAlexander ist jetzt online.

Guten Abend, als Mitglied der vereinigung Cockpit habe ich

Diese Antwort wurde bewertet:

Guten Abend,
JA: In welchem Bundesland leben Sie?
Customer: als Mitglied der vereinigung Cockpit habe ich auf Grund der Änderung der beitragsordnung meine Mitgliedschaft gekündigt. Ist eine Änderung der Beitragsberechnung ein ausreichender Grund für mich fristlos zu kündigen?
JA: Vielen Dank. Gibt es noch weitere Details, die Sie dem Anwalt mitteilen wollen?
Customer: Falls nötig ...ggf. ja auf konkrete nachfrage.

Sehr geehrter Ratsuchender,

gerne beantrage ich Ihre Anfrage wie folgt:

Eine ordentliche Kündigung unter Beachtung einer entsprechenden Frist ist jederzeit möglich. Eine außerordentliche fristlose Kündigung wegen Änderung bei den Beiträgen ist nur dann möglich, wenn Ihnen diese Möglichkeit durch die Satzung eingeräumt wird. Hier von gehe ich erst einmal nicht aus, so das diese Art der Kündigung nicht möglich sein dürfte.

Mit freundlichen Grüßen

Kunde: hat geantwortet vor 9 Tagen.
Sehr geehrter Anwalt,
Danke für Ihre Antwort.
Ist das aber nicht vergleichbar mit den Autoversicherungen? Auch hier habe ich an Ende jeden Jahres ein sofortiges Kündigungsrecht.
In meinem Fall würde sich der Beitrag zum Berufsverband auf Grund der neuen Berechnungsmethode um ca 20% erhöhen.
Danke ***** *****ß.
PD

Grundsätzlich ist der Fall hier ähnlich gelagert, sofern Ihre Beitragserhöhung als nicht an eine Lohnerhöhung gekoppelt ist, also höher ausfällt, haben Sie ab Zugang des Schreiben bzgl. der Beitragserhöhung ein Kündigungsrecht. Dies sollten Sie noch einmal in der Satzung Ihrer Gewerkschaft prüfen, grundsätzlich ist dies aber so.

Ich freue mich auf Ihre Bewertung.

Mit freundlichen Grüßen

LawAlexander und weitere Experten für Recht & Justiz sind bereit, Ihnen zu helfen.