So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an RASchiessl.
RASchiessl
RASchiessl, Rechtsanwalt
Kategorie: Recht & Justiz
Zufriedene Kunden: 35586
Erfahrung:  Vertragsanwalt des Bayerischen Wohnungs- und Grundeigentümerverbandes Regensburg
32916861
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Recht & Justiz hier ein
RASchiessl ist jetzt online.

Hallo, ich habe ein Problem mit einem Inkassobüro. Mir

Diese Antwort wurde bewertet:

Hallo, ich habe ein Problem mit einem Inkassobüro. Mir scheinen die Gebühren viel zu hoch. Allerdings sehe ich ein die Rechnung versäumt zu haben. Die ursprüngliche Rechnungsummer beträgt einmal 6,70 € und 8,47 €. Nun hat sich eine Summe von 212,18 € und 225,99 € angesammelt, da es ans Amtsgericht weitergeleitet wurde. Ich bat um Ratenzahlung bei dem Inkassobüro und erhielt von einem anderen Inkassobüro mit gleicher Anschrift aber anderen Namen, eine Genehmigung der Ratenzahlung, allerdings mit erheblichen Mehrkosten, sprich insgesamt 372,61 € und die andere 358,79 €. Was kann ich tun? Ich möchte bezahlen, es ist mein verschulden, doch dies scheint mir Utopisch. Liebe Grüße
JA: In welchem Bundesland leben Sie?
Customer: Bremen
JA: Vielen Dank. Gibt es noch weitere Details, die Sie dem Anwalt mitteilen wollen?
Customer: Das wäre alles, danke.

Sehr geehrter Ratsuchender.

haben Sie vielen Dank für Ihre Anfrage.

Darf ich Sie fragen: Können Sie mir die Abrechnung des Inkassobüros hier übermitteln?

Mit freundlichen Grüßen

Hans-Georg Schiessl

Rechtsanwalt

Kunde: hat geantwortet vor 16 Tagen.
Ja, brauchen Sie nur die letzte?

Sehr geehrter Ratsuchender,

wenn darin die Kosten des Inkassobüros aufgeschlüsselt sind, dann reicht die letzte Abrechnung aus.

Mit freundlichen Grüßen

Hans-Georg Schiessl

Rechtsanwalt

Kunde: hat geantwortet vor 16 Tagen.
Das ist vom Amtsgericht, darauhin habe ich eine Ratenzahlung vereinbaren wollen.
Kunde: hat geantwortet vor 16 Tagen.
Und das war die Antwort

Sehr geehrter Ratsuchender,

die Forderungsaufstellung habe ich mir angesehen.

Die Gerichts und Anwaltskosten gehen in Ordnung (diese werden so auch vom Amtsgericht ausgerechnet).

Die Mahnkosten sind mit 20 EUR überzogen. Pro Mahnschreiben sind 5 EUR angemessen.

Die 11 EUR Auskunftskosten sind fraglich. Ich gehe davon aus dass es sich um Auskunftskosten beim Einwohnermeldeamt handelt. Diese sind nur dann erstattungsfähig wenn dem Gläubiger Ihr Wohnsitz unbekannt war.

Die Inkassokosten richten sich nach den Anwaltskosten. Das Inkassobüro darf eine 1,3 Geschäftsgebühr aus einem Streitwert von 8,47 EUR verlangen. Dies sind rechnerisch 88,67 EUR.

Über eine positive Bewertung meiner Antwort würde ich mich sehr freuen.

Mit freundlichen Grüßen

Hans-Georg Schiessl

Rechtsanwalt

Kunde: hat geantwortet vor 16 Tagen.
Und was ist mit dem Delta Inkasso, wie soll ich damit umgehen?

Haben Sie denn das Ratenzahlungsangebotz unterschrieben?

Kunde: hat geantwortet vor 16 Tagen.
Nein
Kunde: hat geantwortet vor 16 Tagen.
Da mir die Summe utopisch vorkommt
Kunde: hat geantwortet vor 16 Tagen.
Ich war bereit die Kosten vom Amtsgericht zu bezahlen, aber nicht mehr.
Kunde: hat geantwortet vor 16 Tagen.
Wenn ich diese zahle, wäre es getilgt. Oder?

Sehr geehrter Ratsuchender,

wenn irgend möglich sollten sie die Forderung aus dem Mahnbescheid in einem Betrag zahlen oder allenfalls einen Vergleich mit dem Gläübiger direkt zu schließen. Wenn Sie den Vergleich mit dem Inkassobüro schließen, dann müssen Sie einen Vergleichsgebühr bezahlen, das bedeutet die Kosten verdoppeln sich nochmals.

Die Inkassokosten im Mahnbescheid müssen Sie dann zahlen, wenn Sie mit der Zahlung der Hauptforderung in Verzug sind.

Über eine positive Bewertung meiner Antwort würde ich mich sehr freuen.

Mit freundlichen Grüßen

Hans-Georg Schiessl

Rechtsanwalt

,

RASchiessl und weitere Experten für Recht & Justiz sind bereit, Ihnen zu helfen.
Kunde: hat geantwortet vor 16 Tagen.
Leider kann ich mir nicht mehr leisten, trotzdem vielen Dank für Ihre Hilfe. Ich werde nun die Ratenzahlung annehmen.

Gerne!