So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an RASchiessl.
RASchiessl
RASchiessl, Rechtsanwalt
Kategorie: Recht & Justiz
Zufriedene Kunden: 15097
Erfahrung:  Vertragsanwalt des Bayerischen Wohnungs- und Grundeigentümerverbandes Regensburg
32916861
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Recht & Justiz hier ein
RASchiessl ist jetzt online.

Ich bin ausgerutscht und habe mir das Sorunggebk gebrochen.

Kundenfrage

Ich bin ausgerutscht und habe mir das Sorunggebk gebrochen. Dies war im Jahre 2012. Seitdem have ich immer Schmerzen gehabt, welche seit einem halben Jahr schlimmer geworden sind.
JA: In welchem Bundesland leben Sie?
Customer: Hamburg
JA: Vielen Dank. Gibt es noch weitere Details, die Sie dem Anwalt mitteilen wollen?
Customer: Der Unfall passierte auf dem Weg zur Arbeit. Der Durchgangsarzt behandelte mich falsch. Ich würde gerne aber auch wissen, ob ich den Hamburgee Verkehrsverbund verklagen könnte (Schneezrnsgeld) Die Stelle an der ich ausrutschte und mir das Gelenk brach, ist sehr glatt.
Gepostet: vor 19 Tagen.
Kategorie: Recht & Justiz
Experte:  RASchiessl hat geantwortet vor 19 Tagen.

Sehr geehrter Ratsuchender,

haben Sie vielen Dank für Ihre Anfrage.

Darf ich Sie fragen: Sie schreiben dass der Unfall auf dem Weg zur Arbeit erfolgt ist. Darf ich Sie fragen: Hat der Arbeitgeber dies an die Berufsgenossenschaft gemeldet? Wurde der Unfall als Wegeunfall anerkannt?

Mit freundlichen Grüßen

Hans-Georg Schiessl

Rechtsanwalt