So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an RASchiessl.
RASchiessl
RASchiessl, Rechtsanwalt
Kategorie: Recht & Justiz
Zufriedene Kunden: 35146
Erfahrung:  Vertragsanwalt des Bayerischen Wohnungs- und Grundeigentümerverbandes Regensburg
32916861
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Recht & Justiz hier ein
RASchiessl ist jetzt online.

Hallo, ich habe ein Problem und zwar, ich habe am 22.08.2020

Diese Antwort wurde bewertet:

Hallo , ich habe ein Problem und zwar , ich habe am 22.08.2020 einen Arbeitsvertag untergeschrieben und seit sep .2020 bis Nov.2020 habe ich kein Gehalt bekommen in August hat er mir nur einen minimal überweisen und jetzt fehlt mir 3 Gehälter was kann ich dagegen tun?
JA: In welchem Bundesland leben Sie?
Customer: Baden-Wüttenberg
JA: Vielen Dank. Gibt es noch weitere Details, die Sie dem Anwalt mitteilen wollen?
Customer: nein

Sehr geehrter Ratsuchender,

haben Sie vielen Dank für Ihre Anfrage.

Wenn Sie der Arbeitgeber nicht zahlt, dann sollten Sie in einem ersten Schritt die Arbeit einstellen. Wenn Sie nicht gezahlt werden, dann haben Sie ein Zurückbehaltungsrecht an Ihrer Arbeitskraft (behalten aber dennoch den Lohnanspruch).

Zum anderen wäre der nächste Schritt den Arbeitgeber auf Ihren Lohn zu verklagen, sich beim Arbeitsamt zu melden und gegebenenfalls den Arbeitsvertrag (nach Absprache mit dem Arbeitsamt) aus wichtigem Grund zu kündigen.

Wenn Sie keine Nachfragen mehr haben geben Sie bitte eine Bewertung meiner anwaltlichen Beratung ab (bitte klicken Sie hierzu auf die Bewertungssterne 3-5).

Mit freundlichen Grüßen

Hans-Georg Schiessl

Rechtsanwalt

Kunde: hat geantwortet vor 3 Tagen.
Guten Abend , wie mache ich dass alles , ? können Sie mir dabei helfen den Kündigung zu schreiben ? und wie ,mache ich das mit dem Züruckbehaltungsrecht? brauche mehr hilfe und tips

Sehr geehrter Ratsuchender,

gerne!

In einem ersten Schritt schreiben Sie den Arbeitgeber an listen die Lohnrückstände seit September 2020 auf und teilen mit, dass Sie die Arbeit einstellen werden solange bis die Rückstände ausgeglichen sind. Schreiben Sie: Ich mache hiermit hinsichtlich der Arbeitsleistung von meinem Zurückbehaltungsrecht nach § 273 BGB Gebrauch und werde erst nach Ausgleich der Lohnrückstände weiter arbeiten.

Die Kündigung sollten Sie erst nach Klärung mit dem Arbeitsamt aussprechen.

"Ich kündige den Arbeitsvertrag vom .. aus wichtigem Grund nach § 626 BGB. Begründung: Schilderung der offenen Lohnrückstände"

Ort Datum Unterschrift.

Wenn Sie keine Nachfragen mehr haben geben Sie bitte eine Bewertung meiner anwaltlichen Beratung ab (bitte klicken Sie hierzu auf die Bewertungssterne 3-5).

Mit freundlichen Grüßen

Hans-Georg Schiessl

Rechtsanwalt

Kunde: hat geantwortet vor 3 Tagen.
Können Sie mir helfen ein Schreiben an das Arbeitsgericht zu schreiben oder können Sie mich vertreten als Rechtsantwalt?

Sehr geehrter Ratsuchender,

wenn Sie im Umkreis von Regensburg Ihren Wohnsitz haben, dann können wir Sie gerne vertreten.

Die Lohnklage können Sie mündlich zu Protokoll der Geschäftsstelle des Arbeitsgerichts erheben. Der Urkundsbeamte der Geschäftsstelle des Arbeitsgerichts hilft Ihnen gerne bei der Formulierung der Klage. Sie müssen allerdings den Arbeitsvertrag und die letzten Gehaltsabrechnungen mitbringen.

Wenn Sie keine Nachfragen mehr haben geben Sie bitte eine Bewertung meiner anwaltlichen Beratung ab (bitte klicken Sie hierzu auf die Bewertungssterne 3-5).

Mit freundlichen Grüßen

Hans-Georg Schiessl

Rechtsanwalt

Kunde: hat geantwortet vor 3 Tagen.
Ich wohnen in Hemsbach, ich habe im Arbeitsgericht so ein Zahlungklage gefunden , und weis nicht wie es ausfüllen soll, Können Sie mir ein tipp geben wie ich es mit der Küdigung schreiben soll? ich zahle auch Ihnen das ist kein Problem

Sehr geehrter Ratsuchender,

Die Formulierung mit der Kündigung habe ich Ihnen doch schon oben vorgegeben. Sie sollten aber erst mit dem Arbeitsamt Rücksprache halten bevor Sie kündigen. Sonst können Sie 12 Wochen vom Arbeitslosengeld gesperrt werden.

Wenn Sie keine Nachfragen mehr haben geben Sie bitte eine Bewertung meiner anwaltlichen Beratung ab (bitte klicken Sie hierzu auf die Bewertungssterne 3-5).

Mit freundlichen Grüßen

Hans-Georg Schiessl

Rechtsanwalt

Kunde: hat geantwortet vor 3 Tagen.
wie soll ich das mit der Zahlungsklage ausfüllen ?

Sehr geehrter Ratsuchender,

da ich das Formular, welches Sie sich heruntergeladen haben nicht kenne, kann ich Ihnen hierzu leider nichts sagen. Laden

Sie das Formular hier doch einfach hoch.

Über eine positive Bewertung meiner Antwort würde ich mich sehr freuen

Mit freundlichen Grüßen

Hans-Georg Schiessl

Rechtsanwalt

Kunde: hat geantwortet vor 3 Tagen.
Datei angehängt (2Q4M7SV)

Ok was ist Ihnen denn unklar.

Beim Klagebetrag gegen Sie Ihr Bruttogehalt an.

Wenn Sie keine Nachfragen mehr haben geben Sie bitte eine Bewertung meiner anwaltlichen Beratung ab (bitte klicken Sie hierzu auf die Bewertungssterne 3-5).

Mit freundlichen Grüßen

Hans-Georg Schiessl

Rechtsanwalt

RASchiessl und weitere Experten für Recht & Justiz sind bereit, Ihnen zu helfen.