So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an ra-huettemann.
ra-huettemann
ra-huettemann, Rechtsanwalt
Kategorie: Recht & Justiz
Zufriedene Kunden: 35606
Erfahrung:  Rechtsanwalt
42903605
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Recht & Justiz hier ein
ra-huettemann ist jetzt online.

Hallo zusammen, Wir leben in NRW /Sauerland, Ja, habe nur zu

Diese Antwort wurde bewertet:

Hallo zusammen,
JA: In welchem Bundesland leben Sie?
Customer: Wir leben in NRW /Sauerland
JA: Vielen Dank. Gibt es noch weitere Details, die Sie dem Anwalt mitteilen wollen?
Customer: Ja, habe nur zu schnell Return gedrückt.

Sehr geehrte(r) Ratsuchende(r),

wie kann ich Ihnen weiterhelfen?

Mit freundlichen Grüßen
Kristian Hüttemann
Rechtsanwalt

ra-huettemann und 3 weitere Experten für Recht & Justiz sind bereit, Ihnen zu helfen.
Kunde: hat geantwortet vor 3 Tagen.
Wir haben einen Makler zum Verkauf unserer Immobilie mit exklusiv Vertrag Beauftragt. EineCourtage von 6,96% für den Verkäufer (wir) waren vereinbart. Die ist so gewollt, um dem Käufer einen Anreiz zu bieten. Nun verlangt der Makler vom Käufer eine Courtage von 4,64%, was dann in der Summe eine Courage von 11,6& ausmacht. Der Käufer, der nun vorhanden ist, sagt dazu, dass er lediglich max. 10.000€ an den Makler zahlen würde - ansonsten kommt der Kauf nicht zustande. Da der Makler nun von uns (Käufer) 21.697€ bekommt und die Gesamtcourtage 4,46% über der Ortsüblichen Courtage ist und damit der Verkauf gefährdet ist, fragen wir uns, ob dieses Vorgehen des Maklers korrekt ist.

Vielen Dank für das nette Gespräch.

Mit freundlichen Grüßen
Kristian Hüttemann
Rechtsanwalt