So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an RASchiessl.
RASchiessl
RASchiessl, Rechtsanwalt
Kategorie: Recht & Justiz
Zufriedene Kunden: 35158
Erfahrung:  Vertragsanwalt des Bayerischen Wohnungs- und Grundeigentümerverbandes Regensburg
32916861
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Recht & Justiz hier ein
RASchiessl ist jetzt online.

Hallo, mein Bruder ist letzte Woche verstorben, seine

Diese Antwort wurde bewertet:

Hallo, mein Bruder ist letzte Woche verstorben, seine Ehefrau und Tochter haben das Erbe abgeschlagen da er nur Schulden hinterlässt. Muss ich irgend etwas tun?
JA: In welchem Land befinden sich die zu vererbenden Vermögenswerte?
Customer: Deutschland
JA: Vielen Dank. Gibt es noch weitere Details, die Sie dem Anwalt mitteilen wollen?
Customer: im Moment nicht

Sehr geehrter Ratsuchender,

haben Sie vielen Dan für Ihre Anfrage.

Darf ich Sie fragen: Leben Ihre Eltern noch?

Mit freundlichen Grüßen

Hans-Georg Schiessl

Rechtsanwalt

Kunde: hat geantwortet vor 7 Tagen.
nein

Sehr geehrter Ratsuchender,

haben Sie vielen Dank.

Wenn Frau und Kinder die Erbschaft ausgeschlagen haben, dann wären Si der nächste gesetzliche Erbe.

Das bedeutet natürlich, dass Sie, wenn Sie das Erbe nicht annehmen wollen, ebenso ausschlagen müssen,

Hier müssen Sie einmal die Frist von 6 Wochen nach § 1944 BGB beachten in der Sie die Ausschlagung erklären müssen. Die Frist beginnt mit dem Zeitpunkt ab dem Sie vom Erbfall Kenntis erlangt haben.

Weiter müssen Sie die Form des § 1945 BGB beachten. Die Ausschlagungserklärung muss entweder zur Niederschrift des Nachlassgerichts oder in öffentlich beglaubigter Form abzugeben. Ein Schreiben an das Nachlassgericht ausschlagen zu wollen reicht also nicht aus.

Sie sollten daher überlegen ebenfalls unverzüglich die Ausschlagung zu erklären.

Über eine positive Bewertung meiner Antwort würde ich mich sehr freuen.

Mit freundlichen Grüßen

Hans-Georg Schiessl

Rechtsanwalt

RASchiessl und 2 weitere Experten für Recht & Justiz sind bereit, Ihnen zu helfen.