So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an ra-huettemann.
ra-huettemann
ra-huettemann, Rechtsanwalt
Kategorie: Recht & Justiz
Zufriedene Kunden: 35642
Erfahrung:  Rechtsanwalt
42903605
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Recht & Justiz hier ein
ra-huettemann ist jetzt online.

Der Vermieter meiner Mutter hat ihr einen Aufhebungsvertrag

Diese Antwort wurde bewertet:

Der Vermieter meiner Mutter hat ihr einen Aufhebungsvertrag in den Briefkasten geworfen. Sie möchte aber nicht ausziehen. Ist ein Aufhebungsvertrag nicht einvernehmlich?
JA: Gibt es eine Kopie des Vertrages?
Customer: Ich weiß momentan noch nichts genaues. Sie hat mir bisher nur auf den AB gesprochen.
JA: Vielen Dank. Gibt es noch weitere Details, die Sie dem Anwalt mitteilen wollen?
Customer: Bisher leider nein.

Sehr geehrte(r) Ratsuchende(r),

vielen Dank für Ihre Anfrage, zu der ich gern wie folgt Stellung nehme.

Ja, das ist richtig.

Ein Mietaufhebungsvertrag kann stets nur in gegenseitigem Einvernehmen geschlossen werden.

Es bedürfte zur Wirksamkeit des Aufhebungsvertrages folglich zwingend der ausdrücklichen Zustimmung Ihrer Mutter zu dem Aufhebungsvertrag.

Stimmt Ihre Mutter dem Aufhebungsvertrag nicht zu, kommt dieser auch nicht zustande mit der Folge, dass das Mietverhältnis unverändert fortgeführt wird.

Haben Sie keine Nachfragen, dann klicken Sie bitte mit der Maus zur Bewertung oben rechts die Sterne (3-5 Sterne) an.

Vielen Dank!

Mit freundlichen Grüßen
Kristian Hüttemann
Rechtsanwalt

ra-huettemann und weitere Experten für Recht & Justiz sind bereit, Ihnen zu helfen.