So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an ra-huettemann.
ra-huettemann
ra-huettemann, Rechtsanwalt
Kategorie: Recht & Justiz
Zufriedene Kunden: 35641
Erfahrung:  Rechtsanwalt
42903605
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Recht & Justiz hier ein
ra-huettemann ist jetzt online.

`Hallo Guten Tag, NRW es gehrt u´m eine Frage, Vor einem 3/4

Diese Antwort wurde bewertet:

`Hallo Guten Tag
JA: In welchem Bundesland leben Sie?
Customer: NRW es gehrt u´m eine Frage im Mietrecht
JA: Vielen Dank. Gibt es noch weitere Details, die Sie dem Anwalt mitteilen wollen?
Customer: Vor einem 3/4 Jahr h´gab es einen Eigentümerwechsel bei der Wohnung meiner Mutter. Es kam zu einer mündlichen Absprache, dass alles beim Alten bliebe und sie weiterhin 540 Euro inkl. N`K zahlen würde. Nun ist eine Nachzahlung im Bereich NK eingefordert worden und der Wunsch formuliert worden´noch einen neuen Mietvertrag zu erstelle´n. Für mich stellen sich hier zwei grundlegende Fragen: Kann man diese mündliche Absprache als Bruttomietvertrag mit einer BK-Pauschale verstehen, die bereits alles abdeckt. Oder ´´´gilt hier das alte Miet´modell, wonach es eine Kaltmiete plus Vorauszahlung gab und zumindest theoretisch am Ende des Jahres auch eine Endabrechnung? T´´theoretisch, weil die Voreigentümer in den letzten Jahren gar keine Endabrechnungen mehr machten... Entsprechend ging meine Mutter jetzt auch von einer Pauschale aus... Die zweite Frage betrifft konkrete `Posten in der Abrechnung. Hier werden neben den ´eigentlichen Btétriebskosten auch die folgenden Punkte aufgelistet: Verwalter

Sehr geehrte(r) Ratsuchende(r),

vielen Dank für Ihre Anfrage.

Bitte vervollständigen Sie Ihre Angaben. Ihr Fragetext bricht ab mit:

Hier werden neben den ´eigentlichen Btétriebskosten auch die folgenden Punkte aufgelistet: Verwalter

Mit freundlichen Grüßen
Kristian Hüttemann
Rechtsanwalt

Auch ohne weitere Informationen kann ich zu Ihrer Anfrage Stellung nehmen wie folgt:

Ihre Mutter kann die Nachzahlungsforderung zurückweisen, denn sie ist nicht zur Zahlung verpflichtet.

Die ausdrückliche Vereinbarung, dass Ihre Mutter weiterhin 540 € inklusive der NK zahlen solle, ist rechtlich als Vereinbarung einer Inklusivmiete zu werten. Bei einer solchen Inklusivmiete sind in dem Mietpreis bereits sämtliche NK abschließend enthalten!

Dass diese Absprache mündlich erfolgte, ist rechtlich unerheblich, denn mündliche Vereinbarungen sind in gleicher Weise rechtlich bindend wie schriftliche.

Im Übrigen ist auch die Geltendmachung der Verwalterkosten nicht rechtens, denn solche Verwaltungskosten sind immer Eigenkosten des Vermieters, die nicht auf den Mieter umgelegt werden dürfen.

Haben Sie keine Nachfragen, dann klicken Sie bitte mit der Maus zur Bewertung oben rechts die Sterne (3-5 Sterne) an.

Vielen Dank!

Mit freundlichen Grüßen
Kristian Hüttemann
Rechtsanwalt

Kann ich Ihnen noch weiterhelfen? Sind noch Fragen offen geblieben? Gibt es (technische) Probleme bei der Bewertung?

Kunde: hat geantwortet vor 6 Tagen.
Sehr geehrter Herr ´´`Huette´mann vielen Dank für Ihre schnelle und so treffliche Antwort. Das ist ja schon ma´l´gut und beruhigend zu wissen. Wir möchten natürlich ein gutes Mietverhältnis. Doch ist dies ein guter Ausgangspunkt noch mal zu überlegen, welche Möglichkeit für sie die Bessere :) Als weitere uns eher irritierende Punkte ´ ´ín der Abrechnung wurden außerdem auch Kleinreparaturen, Bankgebühren, Dachinspektion, Sonstige Kosten, Wartung Pumpenspunpf und Dachrinnenreinigung genannt. Dankeschön!

Kleinreparaturen gehören nicht in eine NK-Abrechnung - auch diese Position ist nicht rechtens.

Bankgebühren sind ebenfalls Verwaltungs-/Eigenkosten des Vermieters und daher zurückzuweisen.

Die Dachinspektion fällt unter die Instandhaltungspflicht des Vermieters aus § 535 Absatz 1 Satz 2 BGB.

Die Kosten der Dachreinigung sind als "sonstige Kosten" im Sinne des § 2 Nr. 17 BetrKV umlagefähig, aber nur dann, wenn dieses mietvertraglich vereinbart ist, ansonsten nicht.

Die Wartungskosten Pumpe sind nur geschuldet, wenn dies mietvertraglich ausdrücklich so vereinbart ist.

Die weiteren "sonstigen Kosten" müssen exakt benannt werden - eine pauschale Bezeichnung als "sonstige Kosten" ist nicht ausreichend.

Haben Sie keine Nachfragen, dann klicken Sie bitte mit der Maus zur Bewertung oben rechts die Sterne (3-5 Sterne) an.

Vielen Dank!

Mit freundlichen Grüßen
Kristian Hüttemann
Rechtsanwalt

Kunde: hat geantwortet vor 6 Tagen.
Ach prima. Das ist wunderbar klar. Vielleicht doch noch eine letzte Frage zum ersten Punkt. Ich war bei dem Gespräch mit der ´neuen Vermieterin nicht dabei. Wenn dies e sich nun doch auf den alten Mietvertrag und also ein Missverständnis beziehen sollte, kann man doch unter Bezugnahme auf den im Gespräch ´´gefallenen Betrag sich auf diese Inlusivme´tregelung beziehen? ´´

Ja, natürlich. Wenn dies von der Vermieterin Ihrer Mutter ausdrücklich so zugesichert wurde - konkrete Nennung des Betrages -, dann ist dies rechtlich bindend und Bestandteil des Mietvertrages geworden.

Haben Sie keine Nachfragen, dann klicken Sie bitte mit der Maus zur Bewertung oben rechts die Sterne (3-5 Sterne) an.

Vielen Dank!

Mit freundlichen Grüßen
Kristian Hüttemann
Rechtsanwalt

Kunde: hat geantwortet vor 6 Tagen.
Ich glaube mir es lieb so. Möchte auch gleich zu Ende kommen.
Kunde: hat geantwortet vor 6 Tagen.
Meinte das Schreiben ist i´mir lieber

Ich habe Ihnen eben schon geantwortet - hier noch einmal:

Ja, natürlich. Wenn dies von der Vermieterin Ihrer Mutter ausdrücklich so zugesichert wurde - konkrete Nennung des Betrages -, dann ist dies rechtlich bindend und Bestandteil des Mietvertrages geworden.

Haben Sie keine Nachfragen, dann klicken Sie bitte mit der Maus zur Bewertung oben rechts die Sterne (3-5 Sterne) an.

Vielen Dank!

Mit freundlichen Grüßen
Kristian Hüttemann
Rechtsanwalt

Kunde: hat geantwortet vor 6 Tagen.
Alles klar. Besten Dank und viele ´´freundliche Grüße K.Thiemann

Sehr gern geschehen, und alles Gute!

Klicken Sie dann bitte noch kurz mit der Maus zur Bewertung oben rechts die Sterne (3-5 Sterne) an.

Vielen Dank!

Mit freundlichen Grüßen
Kristian Hüttemann
Rechtsanwalt

Gibt es denn (technische) Probleme bei der Bewertung?

ra-huettemann und weitere Experten für Recht & Justiz sind bereit, Ihnen zu helfen.