So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an RASchiessl.
RASchiessl
RASchiessl, Rechtsanwalt
Kategorie: Recht & Justiz
Zufriedene Kunden: 35125
Erfahrung:  Vertragsanwalt des Bayerischen Wohnungs- und Grundeigentümerverbandes Regensburg
32916861
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Recht & Justiz hier ein
RASchiessl ist jetzt online.

Diesen Jahres ist ein LKW vor mir gefahren und hat einen

Diese Antwort wurde bewertet:

Im Februar diesen Jahres ist ein LKW vor mir gefahren und hat einen Stein oder Erdklumpen verloren. Dieser ist auf mein Fahrzeug gefallen und hat einen kleinen Schaden verursacht. Daraufhin habe ich eine Anzeige bei der Polizei gemacht und seiner Versicherung gemeldet. Diese lehnt den Schaden ab, weil angeblich der LKW nicht beladen war. Allerdings bleibe ich nicht nur auf dem Schaden sitzen sondern auch auf den Gutachterkosten, die entstanden sind. Der Vorgang hat sich lange hingezogen, weil die Akte bei der Staatsanwaltschaft war .
JA: Welche Schritte wurden bisher unternommen?
Customer: Ich habe bisher keinen Anwalt kontaktiert sondern nur mit der Versicherung kommuniziert, die ablehnt.
JA: Vielen Dank. Gibt es noch weitere Details, die Sie dem Anwalt mitteilen wollen?
Customer: Nein

Sehr geehrter Ratsuchender,

haben Sie vielen Dank für Ihre Anfrage. Die Zeit ist nicht das Problem, weil Ihre Ansprüche erst in 3 Jahren verjähren. Das Problem ist, dass Sie nachweisen müssen, dass der LKW tatsächlich einen Stein oder Klumpen verloren hat und dass Ihr Fahrzeug dadurch geschädigt wurde. Im Regelfall werden Sie diesen Nachweis (die Gegenseite bestreitet ja den Vorgang) durch einen Zeugen führen können.

Können Sie den Beweis nicht führen, so werden Sie leider den Schaden nicht ersetzt erhalten.

Über eine positive Bewertung meiner Antwort würde ich mich sehr freuen.

Mit freundlichen Grüßen

Hans-Georg Schiessl

Rechtsanwalt

Kunde: hat geantwortet vor 4 Tagen.
Ok, vielen Dank für die Antwort. Ein zeige am Telefon, der das mitbekommen hat und nicht im Auto dabei war reicht wahrscheinlich nicht aus. Oder?

Sehr geehrter Ratsuchender,

das würde ich so nicht sagen. Wenn der Zeuge gesehen hat, dass vom LKW erwas auf Ihr Fahrtzeug gefallen ist, dann reicht dies durchaus aus.

Die Frage wird sein, wie genau die Beobachtungen des Zeugen sind.

Über eine positive Bewertung meiner Antwort würde ich mich sehr freuen.

Mit freundlichen Grüßen

Hans-Georg Schiessl

Rechtsanwalt

RASchiessl und 2 weitere Experten für Recht & Justiz sind bereit, Ihnen zu helfen.
Kunde: hat geantwortet vor 4 Tagen.
ok danke.

Gerne!