So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an RASchiessl.
RASchiessl
RASchiessl, Rechtsanwalt
Kategorie: Recht & Justiz
Zufriedene Kunden: 35127
Erfahrung:  Vertragsanwalt des Bayerischen Wohnungs- und Grundeigentümerverbandes Regensburg
32916861
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Recht & Justiz hier ein
RASchiessl ist jetzt online.

Zwei Fragen 1. Werden Bestattungskosten eines Erbfalls eines

Diese Antwort wurde bewertet:

zwei Fragen
1. Werden Bestattungskosten im FAll eines Erbfalls eines Ehepartners vom Gemeinschaftskonto bezahlt oder nur aus der Erbmasse d.h. nach Abzug der 50% die dem noch lebendem Ehepartner gehören?
2. Wenn sich die Erben auf die Aufteilung der Erbschaft geeinigt haben, können diese per Klausel festhalten, dass die Erbschaftverteilung gemeinschaftlich festgelegt wurde und es keine weiteren Ansprüche mehr gibt?
JA: In welchem Land befinden sich die zu vererbenden Vermögenswerte?
Customer: deutschland
JA: Vielen Dank. Gibt es noch weitere Details, die Sie dem Anwalt mitteilen wollen?
Customer: nein

Sehr geehrter Ratsuchender,

haben Sie vielen Dank für Ihre Anfrage.

Die sogenannten Bestattungskosten sind Nachlassverbindlichkeiten. Das bedeutet, die Bestattungskosten werden allein aus der Erbmasse beglichen. Der überlebende Ehepartner wird damit grundsätzlich nicht belastet.

Soweit eine Erbengemeinschaft besteht, so kann sich diese durch eine Vereinbarung über die Auseinandersetzung sprich Verteilung des Erbes einigen. Dabei kann grundsätzlich auch eine Abgeltungsvereinbarung getroffen werden.

Über eine positive Bewertung meiner Antwort würde ich mich sehr freuen.

Mit freundlichen Grüßen

Hans-Georg Schiessl

Rechtsanwalt

-

Kunde: hat geantwortet vor 8 Tagen.
Vielen Dank!
Bzgl. einer Abgeltungsvereinbarung: gibt es hier einen gängigen Passus/Satz, dem man einfügen kann, damit die Erben hier sicher keine Ansprüche mehr stellen können?

Sehr geehrter Ratsuchender.

sicherlich:

"Mit dieser Vereinbarung sind alle Ansprüche aus der Erbengemeinschaft bekannt oder unbekannt, für die Gegenwart und Zukunft aus allen Rechtsgründen abgegolten"

Über eine positive Bewertung meiner Antwort würde ich mich sehr freuen.

Mit freundlichen Grüßen

Hans-Georg Schiessl

Rechtsanwalt

RASchiessl und 3 weitere Experten für Recht & Justiz sind bereit, Ihnen zu helfen.