So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an RATraub.
RATraub
RATraub, Rechtsanwalt
Kategorie: Recht & Justiz
Zufriedene Kunden: 16083
Erfahrung:  Rechtsanwalt
88853042
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Recht & Justiz hier ein
RATraub ist jetzt online.

Meine frau und ich hatten vom 13.-19.11.20 einen Kurzurlaub

Diese Antwort wurde bewertet:

Meine frau und ich hatten vom 13.-19.11.20 einen Kurzurlaub in Heimersheim(Alzey) gebucht.Nun besteht die Vermieterin trotz touristischem Beherbergungsverbot auf Zahlung von Stornogebühren von 240 € Ulrich Bald Emil-Wolff-Str. 3 57319 Bad Berleburg
JA: Gibt es eine Kopie des Vertrages?
Customer:***@******.***
JA: Vielen Dank. Gibt es noch weitere Details, die Sie dem Anwalt mitteilen wollen?
Customer: Die Buchung ist online geschehen. habe noch die E-Mails

Sehr geehrte(r) Ratsuchende(r),
ich habe den von Ihnen geschilderte Sachverhalt rechtlich geprüft.
Die Rechtslage ist aufgrund Ihrer Sachverhaltsschilderung wie folgt einzuschätzen.

Sofern keine gesonderte vertragliche Vereinbarung hierzu besteht, ist die Einforderung von Stornogebühren rechtswidrig.

Denn Sie trifft an dem Beherbergungsverbot keine Schuld.

Und die Vermieterin kann wegen behördlicher Anordnung Schadensersatz verlangen.

Sie können die Vermieterin darauf verweisen, dass Sie Ihr Geld ohne Stornierungskosten zurückerstattet bekommen.

Über nachfolgenden Link finden Sie hierzu weitere Ausführungen:

https://www.nrz.de/reise/ratgeber/beherbergungsverbot-fuer-reisende-aus-risikogebieten-id230619976.html
Einfachere bzw. tiefergehendere Klärung kann über ein Telefonat erfolgen. Ein solches ist über den Telefon-Premium-Service-Button hinzubuchbar.
Wenn Ihnen die Ausführungen weitergeholfen haben, geben Sie bitte eine positive Bewertung ab (anklicken von 3 bis 5 Bewertungssternen).
Selbstverständlich können Sie auch nach der Abgabe einer positiven Bewertung noch nachfragen.
Mit freundlichen Grüßen
-Rechtsanwalt-

RATraub und weitere Experten für Recht & Justiz sind bereit, Ihnen zu helfen.