So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an RATraub.
RATraub
RATraub, Rechtsanwalt
Kategorie: Recht & Justiz
Zufriedene Kunden: 16117
Erfahrung:  Rechtsanwalt
88853042
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Recht & Justiz hier ein
RATraub ist jetzt online.

Ich möchte eine Wohnung kaufen die vermietet ist. Ich möchte

Diese Antwort wurde bewertet:

Ich möchte eine Wohnung kaufen die vermietet ist. Ich möchte die Wohnung selbst nutzen. Wie sicher ist das mit der Kündigung für Eigenbedarf die Mieter aus der Wohnung zu bekommen ?
JA: Wann wurde der Vertrag ursprünglich unterzeichnet?
Customer: 2014
JA: Vielen Dank. Gibt es noch weitere Details, die Sie dem Anwalt mitteilen wollen?
Customer: Nein

Sehr geehrte(r) Ratsuchende(r),
bitte erlauben Sie mir zur abschließenden Prüfung noch folgende klarstellende Fragen:
Ist der bestehende Mietvertrag mit einer zeitlichen Frist versehen oder unbefristet.

Sind ansonsten Regelungen im Mietvertrag zur Kündigung, Kündigungsverzicht etc. getroffen?
Wünschen Sie vereinfachend eine telefonische Beratung, können Sie dies über den Premiumservice hinzubuchen. Wir vereinbaren dann gerne einen Telefontermin mit Ihnen.
Vielen Dank.
Mit freundlichen Grüßen
-Rechtsanwalt-

Kunde: hat geantwortet vor 18 Tagen.
Der Vertrag ist unbefristetEs gibt keine weiteren RegelungenGeht das per-Mail, dann habe ich immer Zugriff darauf

Sehr geehrte(r) Ratsuchende(r),
vielen Dank für Ihre Rückmeldung.
Wenn nichts gesondert vertraglich geregelt ist, gelten die gesetzlichen Bestimmungen auch nach Erwerb der Immobilie für das Mietverhältnis.

Fand keine Umwandlung/Teilung in Wohneigentum in den letzten 3 Jahren statt, können Sie nach Erwerb innerhalb der Fristen des § 573c BGB wegen Eigenbedarf kündigen.

Die Eigenbedarfskündigung ist ein anerkannter Kündigungsgrund nach § 573 BGB.

Insbesondere wenn Sie die Immobilie zur Eigennutzung erwerben, hat Ihnen der Gesetzgeber als Eigentümer das Recht eingeräumt, diese selbst zu nutzen.

Vor diesem Hintergrund und mit dieser Begründung kann dann auch das Mietverhältnis mit dem aktuellen Mieter gelöst werden.

D. h. aus rechtlicher Sicht bekommen Sie den Mieter wegen Eigenbedarf durch Kündigung "aus der Wohnung".
Rückfragen können Sie über den Button "Experten antworten" stellen. Sofern der Wunsch nach einem Telefonat besteht, ist ein solches über den Button Telefon-Premium-Service zubuchbar.
Wenn Ihnen die Ausführungen weitergeholfen haben, geben Sie bitte eine positive Bewertung ab (anklicken von 3 bis 5 Bewertungssternen).
Selbstverständlich können Sie auch nach der Abgabe einer positiven Bewertung noch nachfragen.
Mit freundlichen Grüßen
-Rechtsanwalt-

Kunde: hat geantwortet vor 18 Tagen.
Danke ***** *****ür Ihre schnelle und ausführliche Antwort. Habe gehört dass man die Kündigung für Eigenbedarf auf über das Gericht ausstellen kann, die bringen es dann dem Mieter.Wie würde das ablaufen und was würde das kosten ?

Sehr geehrte(r) Fragensteller(in),
gerne will ich Ihnen auch noch Ihre Folgefragen beantworten und Ausführungen zu den Zustellungsmöglichkeiten einer Kündigung wegen Eigenbedarfs ggü. dem Vermieter machen.
Aufgrund der hiermit verbundenen erweiterten rechtlichen Befassung im Vergleich zur Ausgangsfrage erlaube ich mir, Ihnen über unseren Premium Service ein Zusatzangebot zu unterbreiten.
Sofern Sie dieses annehmen will ich Ihnen Ihre Zusatzfrage gerne zeitnah beantworten.
Entscheiden Sie sich gegen eine Annahme bitte ich freundlichst um Abgabe einer positiven Bewertung für die bereits getätigten Ausführungen.
Vielen Dank.
Mit freundlichen Grüßen
-Rechtsanwalt-

RATraub und weitere Experten für Recht & Justiz sind bereit, Ihnen zu helfen.

Sehr geehrte(r) Fragensteller(in),
vielen Dank.

Eine Eigenbedarfskündigung (und auch sonstige Kündigungen) können durch einen Gerichtsvollzieher über das Amtsgericht dem Mieter zugestellt werden.

Hierdurch wird der Zugang der Kündigung rechtssicher dokumentiert.

Die Eigenbedarfskündigung rechtssicher erstellen müssen jedoch Sie.

Das Gericht übernimmt rein die rechtssichere Zustellung.
Mit freundlichen Grüßen
-Rechtsanwalt-