So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an RATraub.
RATraub
RATraub, Rechtsanwalt
Kategorie: Recht & Justiz
Zufriedene Kunden: 16063
Erfahrung:  Rechtsanwalt
88853042
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Recht & Justiz hier ein
RATraub ist jetzt online.

Hallo bei mir handelt sich um ein Computerbetrug die Anzeige

Diese Antwort wurde bewertet:

Hallo bei mir handelt sich um ein Computerbetrug die Anzeige wurde auch bei der Polizei gemeldet es ging damals um 1000 € die Diebe bei mir am computer von meinem Konto auf ein anderes Konto in Österreich abzuziehen. ich habe das sofort bei mir bei der Sparkasse gemeldet und Sparkasse hat das Geld sofort geholt.. jetzt bekomme ich aber von Inkassounternehmen Mahnung die wollen die 1000 € haben. was kann ich machen? ich habe mich schon bei der Verbraucherzentrale informiert und sie haben mir sofort gesagt, nicht bezahlen wie kann ich da weiter vorgehen?
JA: Haben Sie eine E-Mail, eine Rechnung oder ein anderes Dokument im Zusammenhang mit dem Betrug?
Customer: Ja z.b. die Ermittlungsverfahren oder kann ich auf meinen Bankkonto den Betrag screamen
JA: Vielen Dank. Gibt es noch weitere Details, die Sie dem Anwalt mitteilen wollen?
Customer: Die 2te Mahnung. ich habe auch bei der Inkassounternehmen geschrieben dass sie mich in Ruhe lassen sollen (nicht so direkt bisschen freundlicher) dass ich das Geld nicht bezahlen werde weil es sich um einen Betrug handelt aber heute habe ich der zweiten Mahnung bekommen.

Sehr geehrte(r) Ratsuchende(r),
ich habe den von Ihnen geschilderte Sachverhalt rechtlich geprüft.
Die Rechtslage ist aufgrund Ihrer Sachverhaltsschilderung wie folgt einzuschätzen.

Bezahlen Sie nicht.

Es handelt sich um eine teilübliches Vorgehen bei beschriebener Betrugsmasche.

Ist der Betrug aufgeflogen wird versucht, über ein Inkassounternehmen noch weiteres Geld "abzuerpressen".

Durch weitere Mahnschreiben und ggf. sogar einen Mahnbescheid wird versucht noch an weiteres Geld zu kommen.

Obwohl aus rechtlicher Sicht keine Handhabe und Rechtsgrundlage besteht.

Ignorieren Sie die Schreiben der Gegenseite.

Denn Sie können nicht verhindern, dass das Inkassounternehmen Sie anschreibt.

Die wäre in nächster Instanz nur durch einen Rechtsanwalt und eine gerichtliche Verfügung möglich.
Einfachere bzw. tiefergehendere Klärung kann über ein Telefonat erfolgen. Ein solches ist über den Telefon-Premium-Service-Button hinzubuchbar.
Wenn Ihnen die Ausführungen weitergeholfen haben, geben Sie bitte eine positive Bewertung ab (anklicken von 3 bis 5 Bewertungssternen).
Selbstverständlich können Sie auch nach der Abgabe einer positiven Bewertung noch nachfragen.
Mit freundlichen Grüßen
-Rechtsanwalt-

RATraub und weitere Experten für Recht & Justiz sind bereit, Ihnen zu helfen.
Kunde: hat geantwortet vor 12 Tagen.
Danke schön für die Antwort und fasse soweit ist besteht die Möglichkeit dass sie mir ein passenden Schreiben aufsetzen. falls ja was wird das ungefähr kosten. Danke für die schnelle Antwort und danke für die Beratung und schönen Abend