So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an ra-huettemann.
ra-huettemann
ra-huettemann, Rechtsanwalt
Kategorie: Recht & Justiz
Zufriedene Kunden: 35669
Erfahrung:  Rechtsanwalt
42903605
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Recht & Justiz hier ein
ra-huettemann ist jetzt online.

Guten Morgen, Ich bin deutsche Staatsbürgerin,hatte einen

Diese Antwort wurde bewertet:

Guten Morgen,
JA: In welchem Bundesland leben Sie?
Customer: Ich bin deutsche Staatsbürgerin,hatte einen Antrag auf Familienzusammenführung in der deutschen Botschaft in Pristina gestellt. Die Dokumente liegen vor; jetzt habe ich kurzfristig eine Vorladung zum Interview beim hiesigen Ausländeramt.Offenbar unterstellt man eine Scheinehe aufgrund des Altersunterschiedes. Mich beunruhigt die ganze Angelegenheit sehr. Und empfinde es als extreme Diskriminierung.
JA: Vielen Dank. Gibt es noch weitere Details, die Sie dem Anwalt mitteilen wollen?
Customer: Vorerst nicht, danke

Sehr geehrte(r) Ratsuchende(r),

vielen Dank für Ihre Anfrage, zu der ich gern wie folgt Stellung nehme.

Es entspricht dem üblichen Procedere, dass die deutschen Auslandsvertretungen und die inländischen Ausländerbehörden unter solchen Umständen weitere Ermittlungen vornehmen.

Dies richtet sich in keiner Weise gegen Sie persönlich, sondern solche weiteren Ermittlungen werden in jedem anderen Fall auch angestellt, wenn bestehende Altersdifferenzen den Behörden Grund zu der Annahme geben, dass es sich um eine Scheinehe handeln könnte.

Da diese Voraussetzungen in Ihrem Fall nicht gegeben sind, können Sie dem anstehenden Interview mit der Ausländerbehörde unbesorgt entgegensehen, und Sie haben sodann Gelegenheit, die Ernsthaftigkeit Ihres Wunsches nach einem Zusammenleben mit Ihrem zukünftigen Ehemann zu betonen und den Verdacht einer Scheinehe zu entkräften.

Haben Sie keine Nachfragen, dann klicken Sie bitte mit der Maus zur Bewertung oben rechts die Sterne (3-5 Sterne) an.

Vielen Dank!

Mit freundlichen Grüßen
Kristian Hüttemann
Rechtsanwalt

Kunde: hat geantwortet vor 17 Tagen.
Ich habe allerdings gehört, dass es besser ist auf die zahlreichen Frsgen, bei Nichtwissen lieber nicht zu antworten, da der Schwerpunkt auf Differenzen liegt

Die (standardisierten) Fragen sind darauf gerichtet, eine Feststellung darüber zu treffen, ob sich die Beteiligten gegebenfalls in Widersprüche verwickeln. Werden Sie etwa nach den Vorlieben/Hobbies Ihres künftigen Ehemannes gefragt, und entspricht Ihrer Darstellung nicht seiner Version, so wird dies negativ vermerkt.

Kennen Sie sich daher gegenseitig gut, so besteht überhaupt kein Grund zur Beunruhigung, und Sie sollten in diesem Fall die Fragen auch beantworten.

Haben Sie keine Nachfragen, dann klicken Sie bitte mit der Maus zur Bewertung oben rechts die Sterne (3-5 Sterne) an.

Vielen Dank!

Mit freundlichen Grüßen
Kristian Hüttemann
Rechtsanwalt

Kann ich Ihnen noch weiterhelfen? Sind noch Fragen offen geblieben? Gibt es (technische) Probleme bei der Bewertung?

ra-huettemann und weitere Experten für Recht & Justiz sind bereit, Ihnen zu helfen.