So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an RATraub.
RATraub
RATraub, Rechtsanwalt
Kategorie: Recht & Justiz
Zufriedene Kunden: 16058
Erfahrung:  Rechtsanwalt
88853042
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Recht & Justiz hier ein
RATraub ist jetzt online.

Guten Tag, ich habe über eBay Kleinanzeigen einen Renault

Diese Antwort wurde bewertet:

Guten Tag, ich habe über eBay Kleinanzeigen einen Renault Twingo zum Preis von 2.000,- erworben, das Fahrzeug wurde Scheckheft gewartet und ohne Mängel angeboten; Die Gewährleistung wurde nicht ausgeschlosssen, der vertrag wurde per E-Mail am 26.09.20 geschlossen und von beiden Seiten bestätigt.
JA: In welchem Bundesland leben Sie?
Customer: Guten Tag, ich habe über eBay Kleinanzeigen einen Renault Twingo zum Preis von 2.000,- erworben, das Fahrzeug wurde Scheckheft gewartet und ohne Mängel angeboten; Die Gewährleistung wurde nicht ausgeschlosssen, der vertrag wurde per E-Mail am 26.09.20 geschlossen und von beiden Seiten bestätigt. Bei der Abholung am nächsten Tag ( Sonntag ) wurde mir ein ausgefüllter Vertrag vom ADAC vorgelegt, den ich unterschreiben sollte, in dem in diesen Vertrag auf einmal die Gewährleistung ausgeschlossen wurde. Auf der Rückfahrt bemerkte ich das das Fahrzeug unruhig lief und ich daraufhin das Fahrzeug zu einer Fachwerkstatt gebracht habe. Diese stellte erhebliche Mängel fest: Koppelstangen ausgeschlagen, gebrochene Federn, Radlager defekt, Bremsen Hinterachse defekt, Zahhnriemen war 3 Jahre überfällig, Reifen hinten hatten einen Höhenschlag und einseitig abgelaufen..Das Fahrzeug war also nicht verkehrstüchtig und nicht Scheckheft gewartet, ich sehe mich arglistig getäuscht. Das Fahrzeug wurde seit 01.01.2012 gefahren und ab 2014 wurde keine Inspektion durchgeführt.
JA: Vielen Dank. Gibt es noch weitere Details, die Sie dem Anwalt mitteilen wollen?
Customer: Ich musste ca. 800,-€ investieren um das Fahrzeug fahrtauglich zu machen, ich habe versucht mich gütlich zu einigen, in dem ich vorgeschlagen hatte, das der Verkäufer sich mit 300,- € beteiligen sollte ( zu diesem Zeitpunkt wusste ich noch über die tatsächlichen Kosten nicht Bescheid ). Der Verkäufer hat sofort über einen Anwalt die Forderung abgelehnt und mich auf den Klageweg verwiesen. Wie soll ich mich verhalten, lohnt sich diese Kosten in Höhe von ca. 800,- einzuklagen, wie ist die Rechtslage bei einem Privatkauf. Ich betone nochmals, das der PKW Mängefrei angeboten wurde und die Gewährleistung wurde nicht ausgeschlossen ( eBay Anzeige vorhanden )

Sehr geehrte(r) Ratsuchende(r),
es freut uns, dass Sie sich für die Nutzung von JustAnswer entschieden haben.
Gerne helfen wir Ihnen bei Ihrem Anliegen weiter.
Bitte erlauben Sie zur Vermeidung von Missverständnissen folgende Nachfrage:
Haben Sie den ADAC-Vertrag vor Ort mit dem Gewährleistungsausschluss sodann unterschrieben?
Wünschen Sie vereinfachend eine telefonische Beratung, können Sie dies über den Premiumservice hinzubuchen. Wir vereinbaren dann gerne einen Telefontermin mit Ihnen.
Vielen Dank.
Mit freundlichen Grüßen
-Rechtsanwalt-

Kunde: hat geantwortet vor 16 Tagen.
Der ADAC Vertrag wurde vor Ort mit dem Gewährleistungsauschluss unterschrieben

Sehr geehrte(r) Ratsuchende(r),
vielen Dank für Ihre Rückmeldung.
Wenn Sie den Vertrag dann nachgelagert unterschrieben haben, gilt dieser.

Und zwar mit dem Gewährleistungsausschluss.

Rechtlich gilt der "jüngste" Vertrag.

Wenn allerdings die von Ihnen beschriebenen Mängel bewusst nicht angegeben wurden, können Sie sich in der Tat auf eine arglistige Täuschung berufen.

Dies berechtigt neben der Geltendmachung von Schadenseratz, Minderung etc. auch ein Rücktritt vom Kauvertrag.

Dies können Sie so auch ggü. dem Verkäufer kommunizieren und mit der Abgabe an einen Rechtanwalt drohen.

Weiter können Sie zur Verstärkung des Drucks mit einer Strafanzeige wegen Betrugs nach § 263 StGB drohen.

Auch dies kann ggf. zum Einlenken der Gegenseite führen.
Rückfragen können Sie über den Button "Experten antworten" stellen. Sofern der Wunsch nach einem Telefonat besteht, ist ein solches über den Button Telefon-Premium-Service zubuchbar.
Wenn Ihnen die Ausführungen weitergeholfen haben, geben Sie bitte eine positive Bewertung ab (anklicken von 3 bis 5 Bewertungssternen).
Selbstverständlich können Sie auch nach der Abgabe einer positiven Bewertung noch nachfragen.
Mit freundlichen Grüßen
-Rechtsanwalt-

RATraub und 3 weitere Experten für Recht & Justiz sind bereit, Ihnen zu helfen.