So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an RASchiessl.
RASchiessl
RASchiessl, Rechtsanwalt
Kategorie: Recht & Justiz
Zufriedene Kunden: 35178
Erfahrung:  Vertragsanwalt des Bayerischen Wohnungs- und Grundeigentümerverbandes Regensburg
32916861
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Recht & Justiz hier ein
RASchiessl ist jetzt online.

Hallo,ich habe bei der Kanzlei Burger/Garbsen eine

Kundenfrage

Hallo,ich habe bei der Kanzlei Burger/Garbsen eine Mietnagelegenheit laufen. Im Januar habe ich dann eine Endabrechnug der Stromkosten gesendet,die bis heute unbearbeitet ist. im Telefonat im April wurde mir eine zügige Bearbeitung zugesagt,nach E.Mail vom 18.6. wurde mir die Bearbeitung am 17.7.zugesagt . Am 12.9.habe ich wieder eine E-mail geschrieben worauf ich bis heute keine Antwort erhalten habe, was kann ich unternehmen
JA: Wann wurde der Vertrag ursprünglich unterzeichnet?
Customer: 5.Juli 2019
JA: Vielen Dank. Gibt es noch weitere Details, die Sie dem Anwalt mitteilen wollen?
Customer: nein
Gepostet: vor 21 Tagen.
Kategorie: Recht & Justiz
Experte:  RASchiessl hat geantwortet vor 21 Tagen.

Sehr geehrter Ratsuchender,

haben Sie vielen Dank für Ihre Anfrage.

Sie können und sollten soweit noch nicht geschehen, dem Anwalt eine feste Frist setzen Ihr Manda zu bearbeiten. Drohen Sie in diesem Schreiben dem Anwalt auch durchaus die Kündigung an.

Sollte der Anwalt nicht in der gesetzten Frist reagieren, so können Sie das Mandat nach § 626 BGB aus wichtigem Grund durch eine fristlose Kündigung beenden.

Ist Ihnen durch die Nichtbearbeitung ein Schaden entstanden, so haben Sie gegen den Anwalt nach § 280 BGB einen Anspruch auf Schadensersatz.

Über eine positive Bewertung meiner Antwort würde ich mich sehr freuen.

Mit freundlichen Grüßen

Hans-Georg Schiessl

Rechtsanwalt