So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an alva3172015.
alva3172015
alva3172015, Rechtsanwalt
Kategorie: Recht & Justiz
Zufriedene Kunden: 1180
Erfahrung:  Rechtsanwalt/Fachanwalt
92866717
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Recht & Justiz hier ein
alva3172015 ist jetzt online.

Ich habe Fragen zur Gründung einer Ein-Mann-GmbH. Vor allem

Kundenfrage

Ich habe Fragen zur Gründung einer Ein-Mann-GmbH. Vor allem geht es mir um die Vergütung des Geschäftsführers und im Rahmen dessen auch um die Nutzung eines Firmwagens.
JA: In welchem Bundesland leben Sie?
Customer: in Baden-Württemberg
JA: Vielen Dank. Gibt es noch weitere Details, die Sie dem Anwalt mitteilen wollen?
Customer: ja
Gepostet: vor 14 Tagen.
Kategorie: Recht & Justiz
Experte:  alva3172015 hat geantwortet vor 14 Tagen.

Sehr geehrter Fragesteller,

wie lautet denn Ihre Frage?

Mit besten Grüßen

Kanzlei für Steuerrecht HERMES

Kunde: hat geantwortet vor 14 Tagen.
Vielen Dank für Ihre Rückmeldung. Meine Frage: Ich will eine Ein-Mann-GmbH gründen, der Mindestkapital in Form einer Bareinlage von 25.000€ wird bei der Gründung in voller Höhe eingezahlt. Die GmbH wird erst 2021 erste Umsätze erzielen (geschätzt im Jahr 2021 ca. 85.000€). Meine Frage bezieht sich auf die Vergütung des Gesellschafters-Geschäftsführers. Kann ich als Gesellschafter-Geschäftsführer lediglich eine Gewinnausschüttung (d.h. kein Gehalt) beziehen? Würde bzw. müsste ich mich doch für die Option mit Gehalt entscheiden, überlegen ich (unter Berücksichtigung des geplanten Umsatzes) eine Vergütung in ca. 50.000 - 60.000€ als realistisch. Die GmbH muss noch Lohnsteuer und KV-Beiträge abführen (als beherrschender Gesellschafter wäre ich von SV-Pflicht befreit). Gibt es Regeln wie Gehalt ausbezahlt werden muss (monatlich/jährlich)? In den darauf folgenden Jahren rechne ich mit Umsatz von ca. 250.000€. Ist danneine Gehaltserhöhung zulässig? Kann ich als Gesellschafter-Geschäftsführer neben Gehalt auch eine Gewinnausschüttung vereinbaren? Vielen Dank ***** ***** für Ihre Hilfe diesbezüglich!
Experte:  alva3172015 hat geantwortet vor 14 Tagen.

Danke für die Klarstellung. Ich bereite eine Antwort vor.

Experte:  alva3172015 hat geantwortet vor 14 Tagen.

Grundsätzlich können die Gesellschafter frei über die Entgeltfrage des/der Gesellschafter-Geschäftsführer(s) entscheiden. Die Tätigkeit eines Gesellschafter-Geschäftsführers für die Gesellschaft kann sowohl entgeltlich als auch unentgeltlich erfolgen. Erfolgt die Tätigkeit des Geschäftsführers unentgeltlich, kann dies aber steuerrechtliche Nachteile für die Gesellschaft nach sich ziehen - verdeckte Gewinnausschüttung.

Bei der Ausgestaltung des Dienstverhältnisses spielt die Vereinbarung über die Vergütung, insbesondere aus steuerrechtlicher Sicht, eine bedeutende Rolle. Gibt es keine vertragliche Regelung zu der Vergütung, so gilt sie als stillschweigend vereinbart, wenn die Dienstleistung den Umständen nach nur gegen eine Vergütung zu erwarten ist. Die Höhe der Vergütung kann zwar frei vereinbart werden, aber der Leistungsaustausch muss einem Fremdvergleich standhalten. Dies bedeutet für Sie, dass wenn Sie dauerhaft unentgeltlich für die GmbH "arbeiten" wollen, wird das Finanzamt eine fiktiven Zufluss bzw. verdeckte Gewinnausschüttung annehmen. Für das erste Jahr 2021 kann die Vergütung durchaus auf 0,-- € reduziert und sollte dann aber ansteigen, gemessen an vorher definierten Parametern - ansteigen. Ist die Vergütung ausschließlich erfolgsabhängig, wird das Finanzamt diese Vergütung auch als verdeckte Gewinnausschüttung einordnen. Bei einem Umsatz von 250.000 € sollte die Vergütung als Geschäftsführer dementsprechend ansteigen, da Ihre Arbeit auch entsprechend vergütet werden muss. Sie können sich das Gehalt auch einmal jährlich auszahlen lassen und neben dem Gehalt auch eine Gewinnausschüttung vereinbaren!

Ich bitte um Bewertung durch Anklicken der Sterne (3-5) und stehe im Nachgang gerne für Rückfragen zur Verfügung!

Experte:  alva3172015 hat geantwortet vor 14 Tagen.

Nochmals vielen Dank für dieNutzung von JustAnswer, bitte lassen Sie es mich wissen, wenn noch etwas unklar ist oder wenn Sie weitere Fragen haben - ich helfe Ihnen gerne weiter.