So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an RATraub.
RATraub
RATraub, Rechtsanwalt
Kategorie: Recht & Justiz
Zufriedene Kunden: 15738
Erfahrung:  Rechtsanwalt
88853042
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Recht & Justiz hier ein
RATraub ist jetzt online.

Unsere Arbeitnehmer war in der Zeit vom 1.8.2016 bis

Diese Antwort wurde bewertet:

Unsere Arbeitnehmer war in der Zeit vom 1.8.2016 bis 17.2.2020 in Ausbildung und wurde nach bestandener Prüfung in ein Arbeitsverhältnis übernommen. Dieses mussten wir zum 5.4.2020 fristgerecht kündigen..
JA: Wie lange waren Sie dort angestellt?
Customer: Ab 14.5.2020 haben wir Sie wieder eingestellt. Allerdings versäumt erneut einen Arbeitsvertrag zu machen. Jetzt sind wir gezwungen erneut eine Kündigung auszusprechen. Können Sie mir bitte mitteilen welche Fristen ich einhalten muss um event. vor dem Arbeitsgericht bestehen zu können.
JA: Vielen Dank. Gibt es noch weitere Details, die Sie dem Anwalt mitteilen wollen?
Customer: Unsere Mitarbeiterin ist nicht in der Lage die vertraglichen Leistungen zu erbringen, soll ich einen Kündigungsgrund angeben oder ist das bei einer ordentlichen Kündigung nicht nötig.

Sehr geehrte(r) Ratsuchende(r),
vielen Dank für die Nutzung von JustAnswer. Gerne helfen wir Ihnen weiter.

Mit Aufnahme der Tätigkeit ohne Arbeitsvertrag greift für das Arbeitsverhältnis die gesetzliche Vorgabe.

Die Regelungen zu einem Arbeitsverhältnis finden sich in den §§ 611 ff. BGB.

Dort finden Sie in § 622 Abs. 1 BGB die Vorgabe für Kündigungsfristen für den AG.

Die Kündigungsfrist in Ihrem Fall ist hiernach 1 Monat zum Monatsende.
Einfachere bzw. tiefergehendere Klärung kann über ein Telefonat erfolgen. Ein solches ist über den Telefon-Premium-Service-Button hinzubuchbar.
Wenn Ihnen die Ausführungen weitergeholfen haben, geben Sie bitte eine positive Bewertung ab (anklicken von 3 bis 5 Bewertungssternen).
Selbstverständlich können Sie auch nach der Abgabe einer positiven Bewertung noch nachfragen.
Mit freundlichen Grüßen
-Rechtsanwalt-

Sehr geehrte(r) Ratsuchende(r),

ein Kündigungsgrund ist dann erforderlich, wenn Sie mehr wie 10 AN beschäftigen (in Vollzeit).

Mit freundlichen Grüßen
-Rechtsanwalt-

RATraub und 3 weitere Experten für Recht & Justiz sind bereit, Ihnen zu helfen.