So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an ra-huettemann.
ra-huettemann
ra-huettemann, Rechtsanwalt
Kategorie: Recht & Justiz
Zufriedene Kunden: 34810
Erfahrung:  Rechtsanwalt
42903605
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Recht & Justiz hier ein
ra-huettemann ist jetzt online.

Hallo, ich würde gerne meinen Mietvertrag dahingehend prüfen

Diese Antwort wurde bewertet:

Hallo, ich würde gerne meinen Mietvertrag dahingehend prüfen lassen, ob ich bei meinem Auszug diesen Monat zu Schönheitsreperaturen verpflichtet bin oder nicht. Und wenn ja, in welchem Umfang.
JA: Wann wurde der Vertrag ursprünglich unterzeichnet?
Customer: Unterzeichnet 2016. Einzug 2014
JA: Vielen Dank. Gibt es noch weitere Details, die Sie dem Anwalt mitteilen wollen?
Customer: Ich könnte den Vertrag bereitstellen.

Sehr geehrte(r) Ratsuchende(r),

stellen Sie den Vertrag zur Überprüfung gern hier ein.

Mit freundlichen Grüßen
Kristian Hüttemann
Rechtsanwalt

Kunde: hat geantwortet vor 11 Tagen.
https://drive.google.com/file/d/1JZQ9ppt-A8TJoYeQuYEp6D2AZKCX-0nr/view?usp=sharing

Vielen Dank.

Ich werde Ihnen hier in einigen Minuten eine Antwort einstellen.

Mit freundlichen Grüßen
Kristian Hüttemann
Rechtsanwalt

Es handelt sich nicht um einen nach der Rechtsprechung starren Fristenplan zur Durchführung von Renovierungsarbeiten, sondern um eine rechtlch zulässige weiche Fristenregelung.

Die Klausel in dem § 11 Ihres MV macht die Durchführung der Arbeiten nämlich ausdrücklich von dem Grad der tatsächlichen Nutzung abhängig und wälzt die Renovierungspflicht nicht voraussetzungslos auf Sie über.

Die Regelung ist daher wirksam.

Sind Sie 2014 eingezogen, so sind die in der Regelung näher bestimmten Zeitfolgen zu beachten!

Sie sind daher nicht zu Renovierungsarbeiten verpflichtet, die einen Zeitablauf von acht Jahren in dem bestehenden Mietvertragsverhältnis voraussetzen.

Haben Sie keine Nachfragen, dann klicken Sie bitte mit der Maus oben rechts die Sterne (3-5 Sterne) an, denn nur dann erhalte ich von dem Portalbetreiber die Vergütung für die anwaltliche Beratung.

Vielen Dank!

Mit freundlichen Grüßen
Kristian Hüttemann
Rechtsanwalt

Kunde: hat geantwortet vor 11 Tagen.
Haben Sie die Anlage zu dem Vertrag gesehen?

Welche Frage haben Sie zu der Anlage?

Kunde: hat geantwortet vor 11 Tagen.
167;4 der Anlage macht widersprüchliche Angaben zur §11 des MV. Dort steht, ich soll sämtliche Tapeten und Bodenbeläge entfernen

Sie haben Recht. Die in der Anlage vorgesehene Verpflichtung kollidiert mit den ausführlich geregelten Renovierungspflichten des § 11.

Beide Regelungen unterliegen als vorgefertigte MV-Klauseln (=Haus & Grund) der Inahaltskontrolle der §§ 305 ff. BGB.

Die beiden Regelungen - beide Bestandteil eines Vertrages - verstoßen wegen ihres widersprüchlichen Regelungegehaltes gegen das Unklarheitenverbot des § 305 c BGB.

Diese Auslegungszweifel gehen zu Lasten des Vermieters (§ 305 c Absatz 2 BGB).

Das bedeutet, dass die Regelungen zur Renovierungspflicht unwirksam sind.

Die Folge ist, dass Sie überhaupt nicht renovieren müssen.

Sie müssen die Wohnung nur besenrein übergeben!

Haben Sie keine Nachfragen, dann klicken Sie bitte mit der Maus oben rechts die Sterne (3-5 Sterne) an, denn nur dann erhalte ich von dem Portalbetreiber die Vergütung für die anwaltliche Beratung.

Vielen Dank!

Mit freundlichen Grüßen
Kristian Hüttemann
Rechtsanwalt

Kunde: hat geantwortet vor 11 Tagen.
Ok, danke dafür. Das deckt sich mit meiner Einschätzung. Betrifft dies auch Bohrlöcher oder müssen die verschlossen werden?

Grundsätzlich gehört die Anbringung von Bohrlöchern zum vertragsgemäßen Gebrauch der Mietsache (=Anbringen von Beadezimmermöbeln etc.).

Nach der Rechstprechung sind daher in einer Mietwohnung bis zu 12 Bohrlöcher zulässig.

Sie müssen diese daher nicht verschließen.

Haben Sie keine Nachfragen, dann klicken Sie bitte mit der Maus oben rechts die Sterne (3-5 Sterne) an, denn nur dann erhalte ich von dem Portalbetreiber die Vergütung für die anwaltliche Beratung.

Vielen Dank!

Mit freundlichen Grüßen
Kristian Hüttemann
Rechtsanwalt

Kunde: hat geantwortet vor 11 Tagen.
Danke für die Auskunft! Sterne bekommen Sie. Kann man den Chat hier irgendwie exportieren oder weiter einsehen nachdem ich sie bewertet habe?

Ja, sicher. Sie können sich nach der Bewertung jederzeit zurückmelden. Ihre Frage bleibt hier offen. Sie müssen sich nur wieder einloggen und können nachfragen!

Haben Sie keine Nachfragen, dann klicken Sie bitte mit der Maus oben rechts die Sterne (3-5 Sterne) an, denn nur dann erhalte ich von dem Portalbetreiber die Vergütung für die anwaltliche Beratung.

Vielen Dank!

Mit freundlichen Grüßen
Kristian Hüttemann
Rechtsanwalt

ra-huettemann und 2 weitere Experten für Recht & Justiz sind bereit, Ihnen zu helfen.
Kunde: hat geantwortet vor 11 Tagen.
Merci!

Sehr gern geschehen!