So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an ragrass.
ragrass
ragrass, Rechtsanwalt
Kategorie: Recht & Justiz
Zufriedene Kunden: 9647
Erfahrung:  Rechtsanwalt
52374836
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Recht & Justiz hier ein
ragrass ist jetzt online.

Familienrecht. Tochter mit 3monate altem baby unverheiratet

Diese Antwort wurde bewertet:

Familienrecht. Tochter mit 3monate altem baby unverheiratet mit deutscher und schweizer Staastsangehörigkeit will deutschen pass auf ihren Nachnamen für Kind ausstellen lassen.
JA: War einer der Partner schon einmal verheiratet?
Customer: nein und Vaterschaft nur in Schweiz, aber nicht in Deutschland anerkannt
JA: Vielen Dank. Gibt es noch weitere Details, die Sie dem Anwalt mitteilen wollen?
Customer: Vater hat deutsche und amerikanische Nationalität und nur Schweizer Aufenthaltsbewilligung. hat in schweiz Vaterschaft anerkannt und automatisch das gemeinsame Sorgerecht erhalten.Customer: Chat is completed
Sehr geehrte Kundin, sehr geehrter Kunde,
aufgrund einer Überprüfung haben wir festgestellt, dass Ihre o.a. Frage bisher leider noch nicht beantwortet wurde.
Wir haben Ihre Frage ohne zusätzliche Kosten unter einer erhöhten Priorität eingestuft, und unsere Experten erneut informiert, sich mit Ihrem Problem zu beschäftigen.
Sollten Sie weiterhin keine Antwort erhalten, bitten wir Sie, sich mit uns über
***@******.*** oder telefonisch von Montags-Freitag von 10:00-18:00 unter
Deutschland: 0800(###) ###-####
Österreich: 0800 802136
Schweiz: 0800 820064
in Verbindung zu setzen.
Vielen Dank ***** ***** Geduld.
Ihr JustAnswer Moderatoren-Team

Sehr geehrter Fragesteller,

welches genaue Anliegen haben Sie ?

Mit freundlichen Grüßen

RA Grass

ragrass, Rechtsanwalt
Kategorie: Recht & Justiz
Zufriedene Kunden: 9647
Erfahrung: Rechtsanwalt
ragrass und weitere Experten für Recht & Justiz sind bereit, Ihnen zu helfen.
Kunde: hat geantwortet vor 4 Tagen.
Die Eltern sind unverheiratet und leben getrennt.
Die Mutter hat deutsche und Schweizer Nationalität.
Nach Vaterschaftsanerkennung haben beide das gemeinsame Sorgerecht in der Schweiz jedoch die Mutter das alleinige Obhutsrecht und ihren Nachnamen hat ihr Sohn erhalten.
Sie möchte für den Sohn den deutschen Pass beantragen und ihren Nachnamen übernehmen.
Die Vaterschaftsanerkennung ist in Deutschland noch nicht erfolgt.
Somit hätte sie das alleinige Sorgerecht.
Der Kindsvater ist nicht einverstanden.
Das Namensamt in Deutschland fordert seine Unterschrift obwohl unverheiratet, getrennt lebend und noch keine Vaterschaftsanerkennung erfolgt ist in Deutschland.
Was kann sie tun?