So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Rechtsanwalt Kr...
Rechtsanwalt Krüger
Rechtsanwalt Krüger, Rechtsanwalt
Kategorie: Recht & Justiz
Zufriedene Kunden: 5918
Erfahrung:  Rechtsanwalt
36252690
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Recht & Justiz hier ein
Rechtsanwalt Krüger ist jetzt online.

Erbfall unter Geschwistern,wer erbt wieviel? Erbfall unter

Diese Antwort wurde bewertet:

Erbfall unter Geschwistern,wer erbt wieviel?
JA: In welchem Bundesland leben Sie?
Customer: Erbfall unter Geschwistern
JA: Vielen Dank. Gibt es noch weitere Details, die Sie dem Anwalt mitteilen wollen?
Customer: Erbfall unter Geschwistern, wer erbt im Ernstfall. Ein Geschwisterteil als Erblasser hat eine General und Vorsorgevollmacht beim Notar erstellen lassen und zwei Geschwister als Bevollmächtigte eingesetzt. Sie können im Ernstfall über alle Konten sowie Spareinlagen verfügen ebenso über das gesamte Vermögen.usw Werden die anderen Geschwister von dem Erbe ausgeschlossen?

Sehr geehrte(r) Ratsuchende(r)!

Besten Dank für Ihre Frage, zu der ich Ihnen gerne Auskunft gebe wie folgt.

Ob und welche Geschwister vom Erbe ausgeschlossen werden, hängt davon ab, was das Geschwisterteil als Erblasser im Testament verfügt. Der Erblasser kann frei entscheiden, welche seiner Geschwister seine Erben sind. Anders als z.B. bei Kindern des Erblassers kann ein Geschwisterteil vom Erbe ausgeschlossen werden, ohne dass ein Pflchteilsanspruch bestünde.

Die Vollmachtserteilung steht also nicht mit der Erbverteilung in Zusammenhang. Entscheidend ist das Testament. Denkbar wäre auch, dass die bevollmächtigten Geschwisterteile nichts erben und auch dass gar keiner der Geschwister etwas erbt sondern ein Dritter.

Bitte fragen Sie nach, wenn weiterer Klärungsbedarf besteht.

Sehr gerne helfe ich weiter.

Rechtsanwalt Krüger und weitere Experten für Recht & Justiz sind bereit, Ihnen zu helfen.
Kunde: hat geantwortet vor 5 Tagen.
Die Antwort ist nicht zufrieden stellend.Es geht hier , wie mitgeteilt ,um eine General- und Vorsorge- Vereinbarung Ein Testament ist nicht abgeschlossen.Diese Vereinbarung wurde von einem Notar erstellt und beglaubigt.ö

Ich habe versucht, Sie anzurufen. Prüfen Sie bitte, ob Sie die richtige Nummer im System angegeben haben.

Ich kann Ihre Unzufriedenheit nicht nachvollziehen. Die Vollmachten haben nichts damit zu tun, wer Erbe wird. Maßgeblich ist das Testament. Wenn es aber kein Testament gibt, gelten die gesetzlichen Vorschriften. Vorranging vor Geschwistern erben z.B. die Kinder des Erblassers. Wenn es aber keine vorrangigen Erben gibt, erben die Geschwister des Erblassers und zwar zu gleichen Teilen.

Bitte fragen Sie nach, wenn weiterer Klärungsbedarf besteht.

Sehr gerne helfe ich weiter.

Und falls Sie noch ein Telefonat wünschen, teilen Sie mir das auch bitte mit. Ich habe es dreimal versucht. Es hat niemand abgenommen.