So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Claudia Schiessl.
Claudia Schiessl
Claudia Schiessl, Rechtsanwältin und Fachanwältin
Kategorie: Recht & Justiz
Zufriedene Kunden: 20034
Erfahrung:  Zwei Fachanwaltstitel; Korrespondenz in deutsch, englisch,französisch;Anwältin seit 1994;1996 Mitarbeit am Lehrstuhl für Strafrecht Universität Regensburg;1996-2010 Ausbildung von Referendaren
44859865
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Recht & Justiz hier ein
Claudia Schiessl ist jetzt online.

Ich habe meinen Kindern eine Eigentumswohnung überschrieben.

Diese Antwort wurde bewertet:

Ich habe meinen Kindern eine Eigentumswohnung überschrieben. Ich habe nur noch Nießbrauch. Meine Frage: ein Mieter hat an der Garage einen Schaden angerichtet.Seine Haftpflicht-'Versicherung übernimmt nun einen Teil des Schadens.Muss ich nun den Rest des Schadens bezahlen?
JA: Wann wurde der Vertrag ursprünglich unterzeichnet?
Customer: Im Februar diesen Jahres.
JA: Vielen Dank. Gibt es noch weitere Details, die Sie dem Anwalt mitteilen wollen?
Customer: Nein, ich möchte nur wissen, ob ich verpflichtet bin, zu bezahlen oder der Mieter, der den Schaden verursacht hat oder meine Kinder, die ja jetzt Besitzer der Wohnung sind.
Sehr geehrter Ratsuchender,Haben Sie vielen Dank ***** ***** freundliche Anfrage.
Wenn die Haftpflichtversicherung den Schaden übernommen hat, so spricht das dafür, dass der Mieter
den Schaden schuldhaft verursacht hat. Die schuldhafte Verursachung ist Voraussetzung dafür, dass der Mieter den Schaden übernehmen muss.Hat die Versicherung aber zB nur den Zeitwert übernommen , so verbleibt es dabei.
Sie haben dann keinen zusätzlichen Anspruch gegen den Mieter.Im übrigen sind Instandsetzungsarbeiten vom Eigentümer der Wohnung, nicht vom Nießbrauch berechtigten zu bezahlen, es sei denn es ist vertraglich anders geregelt.
Claudia Schiessl und weitere Experten für Recht & Justiz sind bereit, Ihnen zu helfen.