So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an ragrass.
ragrass
ragrass, Rechtsanwalt
Kategorie: Recht & Justiz
Zufriedene Kunden: 9651
Erfahrung:  Rechtsanwalt
52374836
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Recht & Justiz hier ein
ragrass ist jetzt online.

Hallo, Ich möchte gerne wissen wann ich kündigen kann,

Diese Antwort wurde bewertet:

Hallo, Ich möchte gerne wissen wann ich kündigen kann, meiner meinung ist die Kündigungsklausel in meiner Arbeitsvetrag falsch geschrieben
JA: Wie lange waren Sie dort angestellt?
Customer: 16.01.17
JA: Vielen Dank. Gibt es noch weitere Details, die Sie dem Anwalt mitteilen wollen?
Customer: im Vertrag steht wörtlich drin 4. Kündigung 4.1 Vorbehaltlich einer Kündigung aus wichtigem Grunde kann das Anstellungsverhältnis nach Beendigung der Probezeit von beiden Seiten nur mit einer Frist von "Kündigung" zum Quartalsende gekündigt werden. Während der Probezeit gelten die gesetzlichen Kündigungsfristen. 4.2. Die ordentliche Kündigung des Arbeitsverhältnisses vor seinem Beginn ist ausgeschlossen. 4.3. Jede gesetzliche Verlängerung der Kündigungsfrist zugunsten des einen Vertragspartners gilt in jeglicher Weise auch für den anderen Partner. 4.4 Die Kündigung bedarf der Schriftform. 4.5. Der Vertrag endet spätestens mit dem Ende des Monats, indem der Mitarbeiter das gesetzliche Rentenalter erreicht. Das Anstellungsverhältnis endet, ohne das es einer KÜ

Sehr geehrter Fragesteller,

hier könnte sich die Frist "verstecken" : von beiden Seiten nur mit einer Frist von "Kündigung" zum Quartalsende gekündigt werden.Steht anstelle dei Kündigung eine Frist bzw. "Zeitfenster" ?

Mit freundlichen Grüßen

RA Grass

Kunde: hat geantwortet vor 8 Tagen.
nein, es steht alles genau so wie ich es geschrieben habe, der letzte Satz 4.5 endet mit: ohne das es einer Kündigung bedarf, wenn der Mittarbeiter berufs und erwerbsunfähig wird. in diesem Fall endet das Anstellungsverhältnis mit Ablauf des Monates, in dem der Bescheid des Sozialversicherers dem Arbeitgeber zugestellt wird. Das ist alles 1:1 aus meinem Vertrag, was anderes steht nicht darin. Mir ist es wichtig zu wissen weil ich ein Vorstellungsgespräch habe und möchte antworten können ab wann ich anfangen kann. Vielen Dank schonmal

Sehr geehrter Fragesteller,

es geht bei Ihrer Anfrage aber schon um eine Kündigung und nicht um eine "automatische" Bendigung wegen Rente ?

Mit freundlichen Grüßen

RA Grass

Kunde: hat geantwortet vor 8 Tagen.
nein Kündigung, bin 39

Sehr geehrter Fragesteller,

danke, ***** ***** Justanswer genutzt haben und für den Nachtrag.

Grundsätzlich wäre eine Kündigung zum Quartalsende, wenn dies wirksam im Vertrag geregelt steht, durchaus üblich und wirksam. Bei Ihnen ist aber keine wirksame Vorschrift vorhanden, weil die Frist, die Sie zum Quartalsende einzuhalten haben, nicht angegeben ist.

Folglich greift in Ermangelung einer vereinbarten Kundigungsregelung die gesetzliche Vorgabe des § 622 BGB. Da Ihr Arbeitsverhältnis mehr als 2 Jahre beteht und die Vorschrift "gleiche Fristen für Arbeitnehmer und Arbeitgeber" vorhanden ist, beträgt Ihre Frist einen Monat zum Ende des Monats (§ 622 Abs. 2 Nr. 1 BGB).

Ich hoffe, Ihre Fragen konnten beantwortet werden. Bitte stellen Sie eventuelle Nachfragen. Wenn keine mehr bestehen, geben Sie bitt eine Bewertung (3-5 Sterne) ab. Vielen Dank.

Mit freundlichen Grüßen

RA Grass

ragrass und 2 weitere Experten für Recht & Justiz sind bereit, Ihnen zu helfen.
Kunde: hat geantwortet vor 8 Tagen.
Vielen Dank, ***** ***** 5 Sterne

Sehr geehrter Fragesteller,

das ist sehr freundlich von Ihnen.

Ich wünsche Ihnen alles Gute und noch einen schönen Abend !

Mit freundlichen Grüßen

RA Grass