So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an RASchiessl.
RASchiessl
RASchiessl, Rechtsanwalt
Kategorie: Recht & Justiz
Zufriedene Kunden: 34662
Erfahrung:  Vertragsanwalt des Bayerischen Wohnungs- und Grundeigentümerverbandes Regensburg
32916861
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Recht & Justiz hier ein
RASchiessl ist jetzt online.

Hallo, eigentûmergemeinschaft, bestehende Leitung in sammel

Diese Antwort wurde bewertet:

Hallo, eigentûmergemeinschaft, bestehende Leitung in sammel TG anschliessen... bauliche verànderung? Grüße
JA: Welche Schritte wurden bisher unternommen?
Customer: antrag bei versammlung, vertagt, um Verzicht meinerseits auf Vorrechte durch erst Installation zu formulieren... dann Beschlussantrag an mir vorbei formuliert und verschickt Ich habe den nicht unterschrieben...
JA: Vielen Dank. Gibt es noch weitere Details, die Sie dem Anwalt mitteilen wollen?
Customer: Ich sehe keinen Nachteil bei einem anderen Eigentümer , keine unzumutbare Beeinträchtigung
Kunde: hat geantwortet vor 12 Tagen.
Nachricht von JustAnswer auf Kundenwunsch) Sehr geehrter Experte, Ihr Kunde möchte ein Angebot von Ihnen über den zusätzlichen Service: Telefon-Anruf.
Kunde: hat geantwortet vor 12 Tagen.
Bitte teilen Sie ihm mit, ob Sie noch weitere Informationen benötigen oder senden Sie ihm ein Angebot, damit Ihr Kunde weiter betreut werden kann.

Sehr geehrter Ratsuchender,

haben Sie vielen Dank für Ihre Anfrage. Können Sie die Maßnahme genauer schildern? Welche Leitung soll wie angeschlossen werden?

Mit freundlichen Grüßen

Hans-Georg Schiessl

Rechtsanwalt

RASchiessl und weitere Experten für Recht & Justiz sind bereit, Ihnen zu helfen.
Kunde: hat geantwortet vor 12 Tagen.
Ja.... ein Neubau, Sonderausstattung in der Sammel TG viele 220v Schuko steckdosen und ca 4 380 v kabel, die noch nicht angeschlossen sind. 11kW Anschluss muss bem E Versorger angezwigt, nicht genehmigt werden. Sorge. Sollten irgendwann zu viele das wollen, könnte ein strommanagment erforderlich werden. Ich bin bereit keinerlei Vorrechte aus dem Erstanscluss zu ziehen und zu demontieren oder mich anteilig beteiligen an einer zukünftigen gesamtlösung. Aus meinem Anschluss entsteht also keinerlei Nachteil oder Beeinträchtigung eines anderen Eigentümer s...
Grüße
Martin Scheuermann

.

Kunde: hat geantwortet vor 12 Tagen.
Noch eine Frage, per Sonderausstattung wurden von mir und anderen Eigentümern Stromanschlusse in der Tg bezahlt und installiert. Ist das jetzt sozialisiert und Gemeinschaftseigentum? Hätte der Verkäufer darauf hinweisen müssen?
Beste Grüße
Martin Scheuermann
0172(###) ###-####

Sehr geehrter Ratsuchender,

meiner Ansicht nach nein, Eine Hinweispflicht des Verkäufers über Gemeinschafts oder Sondereigentum besteht grundsätzlich nicht.

Mit freundlichen Grüßen

Hans-Georg Schiessl

Rechtsanwalt

Kunde: hat geantwortet vor 12 Tagen.
Sehr geehrter Herr Schiessl,
Ich hake nochmal kurz nach....
Der Bauträger und Verkäufer, dem jetzt 50% der Anlage gehören, hat (nicht nur) mir am Stellplatz der TG als Sonderausstattung verkauft: 220v Anschluss und 380 v Leitung, letztere noch nicht angeschlossen). TG ist Gemeinschaftseigentum mit 6 Eigentümern 50% plus er 50%.
Gehört das von mir allein bezahlte Kabel jetzt der Gemeinschaft, also zu 50% ihm. Er verlangt jetzt von mir Verzichtserklärungen in die Zukunft, bevor er dam Anschluss der 380V Leitung zustimmt.
Komisch, oder?
Beste Grüße
Martin Scheuermann

Sehr geehrter Ratsuchender,

Grundsätzlich sind die im Gemeinschaftseigentum (wozu in der Regel auch die Tiefgarage gehört) verlegten Leitungen zum Gemeinschaftseigentum gehörig. Das bedeutet, der von Ihnen genannte Anschluss ist meiner Ansicht nach dem Gemeinschaftseigentum zuzuordnen, auch denn Ihnen die Leitung als extra verkauft wurde.

Mit freundlichen Grüßen

Hans-Georg Schiessl

Rechtsanwalt