So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an ra-huettemann.
ra-huettemann
ra-huettemann, Rechtsanwalt
Kategorie: Recht & Justiz
Zufriedene Kunden: 34709
Erfahrung:  Rechtsanwalt
42903605
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Recht & Justiz hier ein
ra-huettemann ist jetzt online.

Hallo, Baden Württemberg, Meine Mutter ist verstorben und

Diese Antwort wurde bewertet:

Hallo,
JA: In welchem Bundesland leben Sie?
Customer: Baden Württemberg
JA: Vielen Dank. Gibt es noch weitere Details, die Sie dem Anwalt mitteilen wollen?
Customer: Meine Mutter ist verstorben und Sie hat Nießbrauch auf Ihre Wohnung gehabt. Ich möchte jetzt gerne wissen wegen der Räumung der Wohnung wieviel Zeit ich mir dafür nehmen kann und ob die Wohnungsrückstellungen in Höhe von ca. 10000€ der neuen Eigentümerin zustehen.

Sehr geehrte(r) Ratsuchende(r),

vielen Dank für Ihre Anfrage, zu der ich gern wie folgt Stellung nehme.

Eigentümer einer ETW sind gesetzlich verpflichtet, eine Instandhaltungsrücklage (=Wohnungsrückstellung) zu bilden.

Hiermit wird sichergestellt, dass notwendige Maßnahmen der Instandhaltung und Instandsetzung durchgeführt werden können.

Im Falle eines Verkaufs der ETW, besteht daher leider kein Anspruch auf Auszahlung der Rücklage.

Diese geht vielmehr auf den Käufer über.

Hinsichtlich der Räumung der Wohnung existieren keine exakten gesetzlichen Vorgaben.

Sie müssen sich daher diesbezüglich mit der neuen Eigentümerin in Verbindung setzen, um eine konkrete Absprache zu treffen.

Haben Sie keine Nachfragen, dann klicken Sie bitte mit der Maus oben rechts die Sterne (3-5 Sterne) an, denn nur dann erhalte ich von dem Portalbetreiber die Vergütung für die anwaltliche Beratung.

Vielen Dank!

Mit freundlichen Grüßen
Kristian Hüttemann
Rechtsanwalt

Kunde: hat geantwortet vor 12 Tagen.
Da meine Mutter als Nießbraucherin die Rücklagen und nicht als Eigentümerin bezahlt hat, wollte ich wissen ob ein Anspruch der eingezahlten Rücklagen an die Eigentümerin besteht.
Vielen Dank

Vielen Dank für Ihre Rückmeldung!

Ja, in diesem Fall besteht in der Tat ein Anspruch, denn Schuldner der Instandhaltungsrücklage ist nur der tatsächliche Wohnungseigentümer, nicht dagegen der Nießbraucher.

Haben Sie keine Nachfragen, dann klicken Sie bitte mit der Maus oben rechts die Sterne (3-5 Sterne) an, denn nur dann erhalte ich von dem Portalbetreiber die Vergütung für die anwaltliche Beratung.

Vielen Dank!

Mit freundlichen Grüßen
Kristian Hüttemann
Rechtsanwalt

ra-huettemann und weitere Experten für Recht & Justiz sind bereit, Ihnen zu helfen.